Europäische Kommission

Europa-Terminvorschau vom 2. Mai bis zum 8. Mai 2011

Brüssel / Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an.

Kurzfristige Änderungen sind möglich!

Montag, 2. Mai

Budapest: Informelles Treffen der EU-Energieminister (bis 3.5.)

Im Zentrum wird die "Roadmap" stehen, die bis zum Jahr 2050 eine Umstellung auf eine kohlenstoffarme Wirtschaft ermöglichen soll. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite http://www.eu2011.hu/event/informal-meeting-energy-ministers der Ratspräsidentschaft. Hintergründe zur Roadmap erfahren Sie auf der Webseite http://ec.europa.eu/clima/policies/roadmap/index_en.htm der EU-Kommission.

Europaweit: Comenius-Woche zur europaweiten Zusammenarbeit von Schulen (bis 9.5.)

Zwischen dem 2. und dem 9. Mai sind Schulen dazu eingeladen, die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene mit Aktivitäten zu feiern - etwa mit Infoveranstaltungen, Schulfesten, Workshops für Lehrkräfte oder Spielen. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.comeniusweek.eu/de/pub/index.htm der Comenius-Woche.

Aachen: Vortragsreihe "Multikulturalität" der Europäischen Horizonte (bis 12.5.)

Die Facetten und Konsequenzen von Zuwanderung und Integration stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Vortragsreihe der "Europäischen Horizonte". Mit sechs Vorträgen soll zur Versachlichung der Diskussion um eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen Fragestellungen der Zukunft beigetragen werden. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.presseportal.de/go2/kw17_1 der Veranstaltungsserie.

Dienstag, 3. Mai

Walsrode: Podiumsdiskussion "Europa und seine ländlichen Räume"

Welche Folgen hat die Öffnung des deutschen Arbeitsmarkts für Arbeitnehmer aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn, die am 1. Mai erfolgt ist? Das Europäische Informations-Zentrum Niedersachsen und die Landwirtschaftskammer Niedersachen informieren darüber von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Stadthalle Walsrode, Robert-Koch-Straße 1, 29664 Walsrode. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.eiz-niedersachsen.de/ EIZ Niedersachsen.

Mittwoch, 4. Mai

Brüssel: Wöchentliche Kommissionssitzung Die Agenda der Sitzung wird vorab auf der Webseite der Kommission http://www.presseportal.de/go2/kw17_2 bekannt gegeben.

Brüssel: Präsentation der neuen EU-Strategie zum weltweiten Erhalt der Artenvielfalt

EU-Umweltkommissar Janez Potocnik wird die neue EU-Strategie vorstellen, durch die der Verlust von Biodiversität gestoppt und der Schutz der Ökosysteme gefördert werden soll. Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der EU-Webseite http://ec.europa.eu/environment/nature/index_en.htm. Europe by Satellite (EbS) http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm wird von der Pressekonferenz (Zeitpunkt noch nicht festgelegt) berichten.

Brüssel: Vorschläge der EU-Kommission zu einer einheitlichen Migrationspolitik

Die jüngsten Ereignisse in Nordafrika haben klar gemacht, wie wichtig der Aufbau einer einheitlichen EU-Migrationspolitik ist. EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström wird eine neue Strategie präsentieren, die eine strukturierte, umfassende und rasche Antwort auf die Entwicklungen der letzten Monate geben will. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Kommissarin http://www.presseportal.de/go2/kw17_3 und in einem Memo http://www.presseportal.de/go2/kw17_4 der EU-Kommission. Europe by Satellite (EbS) http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm wird von der Pressekonferenz (Zeitpunkt noch nicht festgelegt) berichten.

Nürnberg: Europa-Empfang zum Europatag

"Starkes Europa - Hoffnung für eine Welt im Umbruch" lautet das Thema des Europa-Empfangs, bei dem u.a. der luxemburgische Vizepremierminister Jean Asselborn sprechen wird. Ort: Historischer Rathaussaal der Stadt Nürnberg, Rathausplatz 2, Eingang gegenüber St. Sebald, Beginn: 18.00 Uhr. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.nuernberg.de/internet/eu_buero/aktuell_28960.html der Stadt Nürnberg.

Donnerstag, 5. Mai

Frankfurt: EU-Kommissar Rehn bei der Tagung des EZB-Rats

Der EZB-Rat ist das wichtigste Beschlussorgan der Europäischen Zentralbank. Er umfasst die sechs Mitglieder des Direktoriums sowie die Präsidenten der nationalen Zentralbanken der 17 Länder des Euroraums. Im Anschluss an die Sitzung erläutert EZB-Präsident Jean-Claude Trichet die Beschlüsse des Gremiums. Auch EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Olli Rehn wird zu dem Treffen nach Frankfurt reisen. Hintergrundinformationen erhalten Sie auf der EZB-Webseite http://www.ecb.eu/ecb/html/index.de.html.

Wiesbaden: Europa-Kamingespräch "Hängt die EU vom EURO ab?"

Die Europa Union Deutschland lädt zum Kamingespräch mit Bundesfinanzminister a.D. Hans Eichel. Beginn: 17.30 Uhr, Ort: Stammhaus Balzer, Kleine Schwalbacher Straße 7, 65183 Wiesbaden. Um eine Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail Peter.H.Niederelz@googlemail.com wird gebeten.

Hessen: Journalisten-Tagesreise zu regionalen EU-Projekten

Europäische Strukturhilfen fließen nach Deutschland, in die Bundesländer und Kommunen, das ist bekannt. Aber wo landen die EU-Mittel genau? Welche Projekte werden aus den Strukturfonds mitfinanziert? Und wie wird darüber entschieden, wer Fördermittel erhält? Die Vertretung der EU-Kommission in Bonn gibt einer Gruppe von 20 Journalist/innen die Möglichkeit, sich einen Tag lang intensiv mit diesen Fragen auseinanderzusetzen. Den Rahmen bietet eine Bustour zu EU-geförderten Projekten in der Metropolregion. Besucht werden dabei die Jugendeinrichtung FaPrik in Frankfurt, Projekte der ländlichen Entwicklung im Odenwald und ein innovatives Technologieprojekt zur Abscheidung von Kohlenstoff ("Carbon Capture") an der TU Darmstadt. Nähere Informationen und Anmeldungen bei Robert Sedlak, Tel.: 0221-888858-15, E-Mail sedlak@pressto.de.

Würzburg: Europawoche 2011 - "Wie sieht dein Europa aus?"

Die bayerische Staatskanzlei und die Vertretung der Europäischen Kommission in München laden zum Start der Europawoche zu zwei Veranstaltungen ein: Von 16.30 bis 18.30 Uhr findet im Ovalsaal der Residenz am Residenzplatz 2, 97070 Würzburg, eine Podiumsdiskussion mit Schülern statt. Es diskutieren u.a. Staatsministerin Emilia Müller und der Leiter der Münchner EU-Kommissionsvertretung Dr. Henning Arp. Um 19.00 Uhr folgt im Weißen Saal der Residenz ein Staatsakt u.a. mit Oberbürgermeister Georg Rosenthal. Nähere Informationen zur Europawoche erhalten Sie auf der Webseite http://www.bayern.de/Europawoche-.2569/index.htm der Bayerischen Staatsregierung.

Freitag, 6. Mai

München: Europatag

Im Rahmen der Europawoche lädt die Vertretung der Europäischen Kommission in München von 14.00 bis 20.00 Uhr auf den Marienplatz und ins Rathaus. Unter dem Motto "Europa verbindet." gibt es u.a. ein Bühnenprogramm, Informationsstände und ab 19.00 Uhr ein Bürgerforum zum Thema "Den Euro sichern!" Nähere Informationen erhalten Sie bei der Vertretung http://www.presseportal.de/go2/kw17_5 der EU-Kommission in München.

Bielefeld: Podiumsdiskussion "Werkhallentalks - arbeiten im vereinten Europa"

Welchen Beitrag kann die EU zur Überwindung der Finanzkrise leisten? Wie fördern wir Wachstum und Beschäftigung in Europa? Wie sicher sind unsere Arbeitsplätze? Und welche Wirtschafts- und Währungspolitik brauchen wir in krisenhaften Zeiten? Die "Aktion Europa", eine Initiative der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments, lädt zu einer Diskussion mit Europaparlamentariern, Unternehmensvertretern sowie Vertretern der Europäischen Kommission. Beginn: 11.00 Uhr, Ort: Schüco Technology Center, Karolinenstr. 1-15, 33609 Bielefeld. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite http://www.werkhallentalks.de der Veranstaltungsserie.

Samstag, 7. Mai

Saarbrücken: "Landeshauptstadt Saarbrücken - mitten in Europa"

Das Thema Europa hat für die Landeshauptstadt Saarbrücken in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter widmen sich in unterschiedlichen Bereichen der grenzüberschreitenden und europäischen Zusammenarbeit. Von 10.00 bis 15.00 Uhr präsentieren sich die "Europäischen Angelegenheiten" gemeinsam den Bürger/innen. Ort: Rathaus, Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken. Informationen bei Sylvia Kammer-Emden unter Tel.: 0681 - 905 4901 oder per E-Mail sylvia.kammer-emden@saarbruecken.de und auf der Webseite http://www.eiz-sb.de/ des Europe Direct Centres.

Erfurt: "Europafest am Hirschgarten"

Das Europafest für Bürger im Erfurter Hirschgarten ist das zentrale Element der Thüringer Europawoche. Informationen zum Programm und zu weiteren Aktivitäten der Woche finden Sie auf der Webseite http://www.thueringen.de/de/tsk/europa/aktuelles/ des Freistaates.

Pressekontakt:

Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland
Unter den Linden 78 - 10117 Berlin
Tel.: 030 2280 2250
gabriele.grigat@ec.europa.eu

http://ec.europa.eu/deutschland/presse/index_de.htm

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europäische Kommission

Das könnte Sie auch interessieren: