Europäische Kommission

EU-Kommissionspräsident Barroso: "Der 3. Oktober ist ein Tag der Freude für Europa"
"Deutschland profitiert von der Erweiterung"

Brüssel / Berlin (ots) - Die deutsche Einheit war der erste Schritt zum Zusammenwachsen des geteilten Europa. In einer Videobotschaft gratuliert EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso den Deutschen:

"Heute möchte ich alle Deutschen beglückwünschen zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2010. Die Beschleunigung der deutschen und europäischen Geschichte in den Jahren 1989 und 1990 hat Dinge ermöglicht, die noch kurz vorher völlig undenkbar waren: Das Ende von vierzig Jahren staatlicher Teilung und der Trennung unseres Kontinents Europa. Der Drang der Menschen nach Freiheit und Demokratie war unaufhaltsam.

Gleichzeitig mit der Wiedervereinigung Deutschlands wurden die Menschen aus der ehemaligen DDR auch Bürgerinnen und Bürger der EU.

Helmut Kohl hatte Recht: die deutsche und die europäische Einheit sind zwei Seiten ein und derselben Medaille. Dies spiegelt sich in dem bis heute starken Engagement und Bekenntnis Deutschlands für Europa wider. Dafür bin ich sehr dankbar.

Die deutsche Einheit hat die europäische Entwicklung positiv beeinflusst. Umgekehrt hat Deutschland politisch und wirtschaftlich wie kein anderes Land von der Erweiterung profitiert. Deutschland ist heute ein ganz wichtiger Stabilitäts- und Wachstumsmotor für Europa.

Die Deutschen haben ihre Nachbarn und ihre Partner in der Welt davon überzeugt, dass sie ihre Verantwortung ernst nehmen. Richard von Weizsäcker drückte es so aus: "Wir wollen in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt dienen."

Als Präsident der Europäischen Kommission bin ich froh, mit einem starken und weltoffenen Deutschland unsere gemeinsamen Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Denn kein Staat schafft dies alleine in der globalisierten Welt.

Die Deutschen haben das verstanden. Der 3. Oktober ist deshalb ein Tag der Freude, für Deutschland, für Europa und für mich ganz persönlich."

Die Videobotschaft steht auf der YouTube Seite von Präsident Barroso: http://www.youtube.com/user/Barroso#p/a

Pressekontakt:

Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland
Carsten Lietz - Tel (030) 2280 2250
carsten.lietz@ec.europa.eu

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europäische Kommission

Das könnte Sie auch interessieren: