Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Reader's Digest Deutschland mehr verpassen.

05.05.2004 – 11:32

Reader's Digest Deutschland

Fußball im TV weiterhin sehr beliebt

    Stuttgart (ots)

         Emnid-Umfrage im Auftrag von Reader's Digest: Internationale     Spiele der Nationalelf locken Männer wie Frauen gleichermaßen vor     den Bildschirm          Das Interesse an Fußball-Berichterstattung im Fernsehen ist bei den Deutschen ungebrochen hoch. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die Reader's Digest Deutschland beim Meinungsforschungsinstitut Emnid in Auftrag gegeben hat. Nur 34 Prozent der Befragten glauben, dass das Fernsehen dem Thema Fußball zu viel Zeit widmet. 61 Prozent glauben das nicht. (Rest: keine Angabe.)          Die tatsächlichen Fußball-Gewohnheiten lassen allerdings Unterschiede erkennen. Immerhin, wenn die deutsche Elf um internationale Ehren spielt, mag sich die halbe Nation vor dem TV-Gerät scharen. Denn 52 Prozent der Menschen in Deutschland geben an, nur besondere Spiele wie bei Europa- und Weltmeisterschaften anzuschauen - übrigens annähernd so viele Frauen (51 Prozent) wie Männer (52 Prozent).          Anders sieht es aber bei gewöhnlichen Bundesligaspielen aus. 50 Prozent der männlichen Befragten schauen sich diese regelmäßig im Fernsehen an, und immerhin noch 12 Prozent gehen ab und zu ins Stadion. Dagegen lockt die Bundesliga nur 18 Prozent der Frauen vor den Bildschirm, und magere 4 Prozent von ihnen verfolgen regelmäßig Spiele im Stadion.          Und während 13 Prozent der Männer regelmäßig selbst kicken, verirrt sich nur ein einziges Prozent der Frauen zum aktiven Spiel auf den Fußballplatz.          Bei der Fußball-Europameisterschaft in Portugal hegen die Deutschen keine großen Hoffnungen. Vom Titel-Erfolg der DFB-Mannschaft sind lediglich 28 Prozent überzeugt. 62 Prozent glauben nicht daran. 10 Prozent wollten sich dazu nicht äußern. Das ergab die Umfrage unmittelbar vor dem 1:5 Debakel der Nationalelf in Bukarest. Seither dürfte das Zutrauen weiter gesunken sein.          Im Auftrag von Reader's Digest befragte Emnid im April repräsentativ 1000 Personen ab 14 Jahren. Die Juni-Ausgabe von Reader's Digest ist ab dem 24. Mai 2004 an zentralen Kiosken erhältlich.          Neu: Pressemitteilungen von Reader's Digest Deutschland erhalten Sie ab sofort auch via E-mail als kostenloses Online-Abo.

ots Originaltext: Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

    
Bei Rückfragen:
Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Öffentlichkeitsarbeit: Uwe Horn
Augustenstr. 1, D-70178 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711/6602-521, Fax +49 (0) 711/6602-160,
E-Mail: presse@readersdigest.de

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Reader's Digest Deutschland
Weitere Storys: Reader's Digest Deutschland