Reader's Digest Deutschland

Länger pro Woche arbeiten, dafür früher in Ruhestand

Die September-Ausgabe von Reader's Digest Deutschland ist ab Montag, 31. August, an zentralen Kiosken erhältlich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/32522 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Reader's Digest Deutschland"

Stuttgart (ots) - Magazin Reader's Digest veröffentlicht repräsentative Umfrage zur Rente mit 67 Jahren

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland (52 Prozent) wäre bereit, pro Woche zwei bis drei Stunden länger zu arbeiten, wenn sie dadurch früher in Ruhestand gehen könnten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid unter 1016 repräsentativ ausgewählten Beschäftigten für das Magazin Reader's Digest (September-Ausgabe). 30 Prozent würden pro Jahr auf eine Woche Urlaub verzichten, wenn sie auf diesem Weg abschlagsfrei vor Erreichen der Altersgrenze in Rente gehen könnten. Nur 33 Prozent nehmen lieber einen Abschlag des Altersgeldes hin oder wollen bis zum 67. Lebensjahr weiterarbeiten.

Wie die Umfrage für das Magazin Reader's Digest weiter ergab, spielen das Alter und das Geschlecht bei der Frage eines früheren Ruhestands keine Rolle. Auffällig ist, dass die große Mehrheit es keine gute Lösung findet, dass die vorgezogene Rente oder Pension nur möglich ist, wenn man Abstriche beim Altersgeld hinnimmt. Während Arbeiter (53 Prozent) und Angestellte (52 Prozent) für den früheren Ruhestand bereit wären, eine höhere Wochenarbeitszeit zu akzeptieren, würden 47 Prozent der Beamten lieber auf einen Teil ihres Jahresurlaubs verzichten. Ein möglicher Grund: Viele Beamte tun schon jetzt pro Woche 40 Stunden Dienst und mehr.

Für weitere Informationen zu diesem Reader's Digest-Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die September-Ausgabe von Reader's Digest Deutschland ist ab Montag, 31. August, an zentralen Kiosken erhältlich.

Artikel aus der September-Ausgabe zum Download: http://www.readersdigest.de Auf "Unternehmen" und dann auf "Service für Journalisten" klicken (Rubrik Magazin Reader's Digest)

Pressekontakt:

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH,
Öffentlichkeitsarbeit,
Vordernbergstr. 6, D-70191 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711/6602-521, Fax +49 (0) 711/6602-160, E-Mail:
presse@readersdigest.de

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reader's Digest Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: