Reader's Digest Deutschland

Europäische Union verspielt Vertrauen

Stuttgart (ots) - Reader's Digest-Studie: Jeder dritte Deutsche schenkt der Regierung und der Europäischen Union Vertrauen - Tendenz fallend

Partnerschaft, Liebe, Ehe - 65 Prozent der Deutschen vertrauen der Institution Ehe, es gibt keine andere Institution, der sie so sehr vertrauen. Der Kirche, Regierung sowie der Europäischen Union attestiert fast jeder Dritte (jeweils 29%) einen Vertrauensstatus. Allerdings ist die Tendenz stark fallend: im Jahr 2002 empfanden noch 40 Prozent der Deutschen die Europäische Union und auch die Kirche als vertrauenerweckend. Der damaligen Regierung, dem Kabinett-Schröder, vertrauten hingegen 27 Prozent der Bevölkerung laut Reader's Digest Studie "Trusted Brands 2015".

Im Vergleich mit sieben weiteren europäischen Ländern ergibt sich ein durchaus differenziertes Bild: Beispielsweise vertraut jeder zweite Rumäne der Europäischen Union, in Russland sind es lediglich acht Prozent der Bevölkerung. Und während in Deutschland der Kirche 29 Prozent Glauben schenken, sind es in allen anderen Ländern der Befragung deutlich mehr - in Finnland gibt es die höchste Zustimmung mit 62 Prozent.

Neben persönlichen Einstellungen werden in der Studie Marken in 35 Produktkategorien abgefragt. Besonders vertrauensvolle Marken sind 2015: Allianz, Aral, Aspirin, C&A, Frosch, Gerolsteiner, Haribo, Miele, Persil, Rotkäppchen Sekt, Sparkasse, Tui, Volkswagen und Wick, Nestlé/Maggi. Allein in Deutschland haben 6.232 Befragte repräsentativ für die deutschen Konsumenten ihre vertrauenswürdigsten Marken bewertet.

Studiensteckbrief: Die Studie European Trusted Brands wird seit 2001 durchgeführt und zählt zu den etablierten und fundierten Verbraucherstudien in Europa. Für Trusted Brands 2015 wurde die Studie mit 15.822 Konsumenten in sieben Ländern erhoben - Deutschland, Schweiz, Österreich, Portugal, Finnland, Rumänien und Russland. Die Studie European Trusted Brands 2015 zum Markenvertrauen der Verbraucher ermittelt die vertrauens¬würdigsten Marken in mehr als 30 Produktfeldern. Die Studie ist Vorreiter für andere Marken-Studien und als Markenmonitor anerkannt. Einzigartig ist der Ansatz, die Markenfrage offen, ohne jegliche Markenvorgabe zu stellen. Der Konsument allein gibt preis, welche Vertrauensmarke bei ihm ganz obenan steht. Allein in Deutschland haben 6.232 Befragte repräsentativ für die deutschen Konsumenten ihre vertrauenswürdigsten Marken bewertet. Dabei stehen die 4.396 genannten verschiedenen Marken für den starken Wettbewerb um die Gunst der Verbraucher. Diese bewerten ihre genannten Marken außerdem nach den Kriterien Qualität, Kenntnis der Kundenbedürfnisse, Preis-Leistungs-Verhältnis, Image und Nachhaltigkeit.

Einen internationalen Überblick über die Studie finden Sie unter http://www.rdtrustedbrands.com

Ergebnistabellen zum Download unter: http://www.readersdigest.de (Service für Journalisten / European Trusted Brands)

Studienkontakt:

Solvey Friebe

Leiterin Marketing Service & Research Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH Anzeigendirektion Ernst Gnoß Str. 24, 40219 Düsseldorf Tel. +49 (0) 211 / 49879-38 E-Mail: solvey.friebe@readersdigest.de

Anzeigen und werbliche Kommunikation:

Holger Grossmann

Advertising Manager Deutschland Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH Ernst-Gnoß-Str. 24, 40219 Düsseldorf Tel: +49 (0) 2 11 / 4 98 79-14 E-Mail: holger.grossmann@readersdigest.de

Pressekontakt:

Kirsten Hedinger
Hedinger Communications GmbH
Eschelsweg 4, 22767 Hamburg
Fon: +49 40 421011-12
E-Mail: Hedinger@Hedinger-pr.de

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reader's Digest Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: