Alle Storys
Folgen
Keine Story von Reader's Digest Deutschland mehr verpassen.

Reader's Digest Deutschland

Auftreten der Deutschen im Ausland oft peinlich

Stuttgart (ots)

Häufigstes Ärgernis: Unhöflichkeit gegenüber
Einheimischen - Reader's Digest veröffentlicht Umfrage
Fast jeder zweite Deutsche - nämlich 45 Prozent - war schon einmal
peinlich berührt, als er das Verhalten der eigenen Landsleute im 
Ausland erlebt hat. Das ergab eine repräsentative Umfrage des 
Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader's Digest 
(Juni-Ausgabe).
Besonders viele Deutsche, nämlich 69 Prozent der Befragten, die 
schon einmal peinlich berührt waren, schämen sich, wenn Deutsche ein 
herablassendes Verhalten gegenüber den Einheimischen im Gastland 
zeigen. Aber auch die Trunkenheit (67 Prozent) und die übertriebenen 
Beschwerden (64 Prozent) auf einer Reise sorgen immer wieder dafür, 
dass sich mancher für seine deutschen Landsleute schämt.
Gleiches gilt für die unpassende Kleidung, also zum Beispiel das 
Betreten einer Kirche in kurzen Hosen. Über dieses fehlende Gespür 
für die Sitten vor Ort ärgern sich 62 Prozent der Befragten.
Interessant ist auch dieses Ergebnis der Umfrage: Der 
Peinlichkeitsfaktor steigt mit dem Bildungsabschluss. Nur zwölf 
Prozent der Befragten ohne Berufsausbildung schämen sich für 
unpassendes Verhalten der Deutschen auf Reisen, aber 61 Prozent 
derer, die das Abitur oder einen Hochschulabschluss haben.
Und: Zwischen den alten und neuen Bundesländern gibt es einen 
deutlichen Unterschied. Während sich Bürger aus dem Westen zu 47 
Prozent schon mal für den Auftritt der Deutschen in der Fremde 
geniert haben, war dies im Osten nur bei 36 Prozent der Befragten der
Fall.
Zur Methode der Umfrage:
Am 12. und 13. März 2009 wurden bundesweit repräsentativ 1002 
Menschen befragt.
Für  weitere  Informationen zu diesem Reader's Digest-Thema stehen
wir Ihnen gerne zur  Verfügung. Die Juni-Ausgabe von Reader's Digest 
Deutschland ist ab sofort an zentralen Kiosken erhältlich.
Artikel aus der Juni-Ausgabe zum Download:
http://www.readersdigest.de Auf Service für Journalisten klicken 
(Rubrik Magazin Reader's Digest)

Pressekontakt:

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Öffentlichkeitsarbeit, Uwe Horn
Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart
Tel.: 0711 / 6602-521, Fax: 0711 / 6602-160,
E-mail: presse@readersdigest.de

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Reader's Digest Deutschland
Weitere Storys: Reader's Digest Deutschland
  • 26.05.2009 – 10:00

    Alle Kraft in das "grüne" Auto

    Stuttgart (ots) - Reader's Digest bietet Überblick über Trends bei umweltfreundlichen Techniken Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise hat in Deutschland gerade auch die Autoindustrie hart getroffen. Zwar hoffen die Hersteller einerseits auf eine baldige Erholung der Märkte, andererseits arbeiten sie mit Hochdruck daran, Fahrzeuge umweltfreundlicher und sparsamer zu machen. Das Magazin Reader's Digest gibt in seiner Juni-Ausgabe, die soeben mit dem ...

  • 25.05.2009 – 09:06

    Prinz Charles: Regenwälder mit staatlicher Anleihe retten

    Stuttgart (ots) - Britischer Thronfolger fordert von Industrieländern mehr Einsatz für Rettung des Ökosystems Der britische Thronfolger Prinz Charles hat mit einem flammenden Appell zu einem verstärkten Schutz der Regenwälder im Amazonasbecken und an anderen Stellen der Welt aufgerufen. "Trotz vieler Versuche, die Abholzung einzudämmen, werden diese bedeutenden Ökosysteme weiter dem Erdboden ...

  • 22.05.2009 – 10:00

    92 Prozent der Deutschen stören sich an wild entsorgtem Müll

    Stuttgart (ots) - Reader's Digest veröffentlicht Umfrage über das europaweit vorbildhafte Umweltbewusstsein der Deutschen und eine Rangliste der Umweltsünden Deutschland wird immer mehr zum Vorzeigeland in Europa, wenn es um den Umweltschutz geht. Wie das Magazin Reader's Digest in seiner Juni-Ausgabe berichtet, sagen 83 Prozent der Deutschen: "Umweltschutz ist wichtig, und mein Verhalten kann dafür etwas ...