Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Reader's Digest Deutschland mehr verpassen.

17.12.2008 – 10:00

Reader's Digest Deutschland

Mehrheit der Deutschen schweigt, wenn ihnen das Weihnachtsgeschenk nicht gefällt

    Stuttgart (ots)

Umfrage für Magazin Reader's Digest: Frauen sind ehrlicher als Männer - und Berliner sind am offensten

    Die große Mehrheit der Deutschen nimmt Geschenke zu Weihnachten an, auch wenn sie ihnen nicht gefallen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Magazins Reader's Digest. Demnach schweigen 38 Prozent der Deutschen, auch wenn ihnen das Präsent nicht zusagt. Weitere 25 Prozent behaupten sogar, das Geschenk sei schön oder treffend, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Nur 33 Prozent sind schonungslos ehrlich und sagen, dass ihnen das Geschenk nicht gefällt.

    Wie das Magazin Reader's Digest in seiner Januar-Ausgabe weiter berichtet, sind Frauen (34 Prozent) etwas häufiger bereit, beim Erhalt eines Geschenks die unangenehme Wahrheit auszusprechen als Männer (31 Prozent) dies tun. Am offensten sind die Bürger in Berlin. 46 Prozent sagen dem Schenker, dass ihnen das Präsent nicht gefällt. In anderen Bundesländern wie Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg und Niedersachsen würde dieses Vorgehen als Unhöflichkeit empfunden; hier äußern nur 20 Prozent ihre Ablehnung oder Kritik.

    Angesichts der Tatsache, dass sich viele Paare oder Familien immer schwerer damit tun, zu Weihnachten ein passendes Geschenk zu finden, wächst offenbar die Bereitschaft bei den Bürgern, stattdessen für eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Drei Viertel der Befragten finden das gut, weil ihr Hausstand praktisch komplett ist. Nur ein Fünftel wäre enttäuscht und würde die Geschenke unterm Weihnachtsbaum vermissen.

    Zur Methode der Umfrage Am 21. und  22. Oktober 2008 wurden bundesweit repräsentativ 1001 Menschen befragt.

    Für weitere Informationen zu diesem Reader's Digest-Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Januar-Ausgabe von Reader's Digest Deutschland ist ab sofort an zentralen Kiosken erhältlich.

    Artikel aus der Januar-Ausgabe zum Download: http://www.readersdigest.de Auf Service für Journalisten klicken (Rubrik Magazin Reader's Digest)

Pressekontakt:
Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Öffentlichkeitsarbeit, Uwe Horn
Augustenstr. 1, 70178 Stuttgart
Tel. 0711 / 6602-521, Fax 0711 / 6602-160,
E-mail: presse@readersdigest.de

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell