Statistisches Bundesamt

44% der importierten Teppichwaren kommen aus Belgien

    Wiesbaden (ots) - Von Januar bis Oktober 2005 wurden 118 Millionen Quadratmeter Teppiche und andere Bodenbeläge aus Spinnstoffen im Wert von 754 Millionen Euro nach Deutschland importiert. Das entspricht einer Fläche von knapp 17 000 Fußballfeldern, wie das Statistische Bundesamt zur Domotex, der Weltmesse für Teppiche und Bodenbeläge, mitteilt. Die wichtigsten Lieferländer von Teppichen waren Belgien mit einem Anteil von 43,5% an allen Teppichlieferungen, die Niederlande (24,6%), Indien (6,5%) und China (4,4%). Aus diesen vier Ländern kamen damit fast 80% aller nach Deutschland eingeführten Teppichwaren.

    Exportiert wurden rund 42 Millionen Quadratmeter Teppichwaren für 355 Millionen Euro. Die meisten deutschen Fußbodenbeläge wurden in die Niederlande (19,9%), die Tschechische Republik (13,7%) und nach Belgien (9,2%) ausgeführt.

Weitere Auskünfte gibt: Dirk Mohr, Telefon: (0611) 75-2475, E-Mail: info-aussenhandel@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: