Statistisches Bundesamt

Wo bleibt mein Geld? - Machen Sie mit bei der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018!

Wiesbaden (ots) - Sie wollten schon immer einmal wissen, wofür genau Sie Ihr Geld ausgeben und wie viel Sie tatsächlich für Lebensmittel, Miete oder Freizeitaktivitäten aufwenden? Oder Sie möchten erfahren, wo noch Einsparpotentiale bestehen und sich nebenbei auch ein kleines Taschengeld verdienen? Oder Sie haben Interesse an den Erkenntnissen der amtlichen Statistik und möchten daher bei der europaweit größten freiwilligen Haushaltserhebung mitmachen? Dann melden Sie sich jetzt für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 an!

Die statistischen Ämter des Bundes und der Länder rufen alle Haushalte dazu auf, sich an der EVS 2018 zu beteiligen. Rund 60 000 Privathaushalte in Deutschland erhalten dann die Möglichkeit, an der nur alle fünf Jahre stattfindenden Haushaltserhebung teilzunehmen. Egal, wie viel Sie verdienen oder ausgeben, ob Sie allein oder mit Ihrer Familie zusammen leben, ob Sie jung oder alt sind, ob Sie studieren, einer Arbeit nachgehen, Arbeit suchen oder bereits im Ruhestand sind: Alle können sich an der bundesweiten EVS 2018 beteiligen! Nur mit Ihrer Mithilfe können aussagekräftige Informationen über die Lebenssituation der privaten Haushalte in Deutschland gewonnen werden, die unmittelbar in sozialpolitische Entscheidungen einfließen und damit letztlich das persönliche Leben von uns allen betreffen.

Somit lohnt sich die Teilnahme an der EVS 2018 für jeden Einzelnen, denn... * Sie erhalten als Dankeschön für Ihre wertvolle Unterstützung eine finanzielle Anerkennung. * Sie verschaffen sich durch die Führung eines 3-monatigen Haushaltsbuchs einen genauen Überblick über Ihre persönliche Haushaltskasse. * durch Ihre Teilnahme gestalten Sie die Zukunft Deutschlands aktiv mit, da Sie ein Teil einer unverzichtbaren Informationsquelle für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie für interessierte Privatpersonen werden. * mit Ihren Angaben tragen Sie dazu bei, die aktuelle Einkommenssituation sowie das Konsumverhalten der Gesamtbevölkerung realistisch abzubilden. Erst dadurch wird eine zuverlässige Planungsgrundlage für viele Bereiche der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik ermöglicht. Die Ergebnisse der EVS werden vor allem auch als entscheidende Grundlage für die Festlegung des Regelbedarfs für das Arbeitslosengeld II ("Hartz IV"), für die Berechnung des Verbraucherpreisindex (der Basis für die Inflationsrate) und für die Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung verwendet.

Nutzen Sie deshalb die Chance, die politischen Entscheidungen mitzugestalten und melden Sie sich für die EVS 2018 an!

Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik sind der Datenschutz und die Geheimhaltung umfassend gewährleistet. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.

Wir, die statistischen Ämter des Bundes und der Länder, freuen uns, Ihren Haushalt für die Teilnahme an der EVS 2018 zu gewinnen und bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Mehr Informationen sowie das Teilnahmeformular finden Sie unter www.evs2018.de

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:

Auskunftsdienst Einkommen, Konsum, Lebensbedingungen Telefon: +49 (0) 611 / 75 88 80, www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Telefon: (0611) 75-3444
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: