Statistisches Bundesamt

DESTATIS: Handy-Export boomt

        Wiesbaden (ots) - Mobiltelefone aus Deutschland finden im Ausland
immer mehr Käufer. Wie Destatis, das Statistische Bundesamt,
mitteilt, wurden in den ersten neun Monaten des Jahres 2001 knapp 41
Mill. Mobiltelefone ausgeführt. Gegenüber dem gleichen
Vorjahreszeitraum mit 39,2 Mill. exportierten Handys, erhöhten sich
die Ausfuhren damit um fast 5 %.

  Die wichtigsten Abnehmerländer im Zeitraum Januar bis September 2001
waren Großbritannien (8,4 Mill. Stück) und Italien (4,0 Mill.). In
die EU-Mitgliedstaaten gingen insgesamt 26,3 Mill. Mobiltelefone.
Das entspricht einem Anteil von 64 % an den deutschen
Gesamtausfuhren von "Handys".

  Eingeführt wurden im gleichen Zeitraum 16 Mill. Handys.
Hauptursprungsländer waren Finnland und Großbritannien mit jeweils
2,8 Mill. Stück, gefolgt von Dänemark mit 2,7 Mill.

Weitere Auskünfte erteilt: Rainer Seibel,
Telefon: (0611) 75-3381,
E-Mail: rainer.seibel@destatis.de



ots-Originaltext
DESTATIS, Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

DESTATIS, Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: