Statistisches Bundesamt

Zahl der Woche: Einfuhrpreise für Smartphones in einem Jahr um 14,7 % gesunken

Wiesbaden (ots) - Die Einfuhrpreise für Smartphones waren im Januar 2014 um durchschnittlich 14,7 % niedriger als im Januar 2013. Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der am 10. März in Hannover begonnenen CeBIT mit. Die Einfuhrpreise für Tablets gingen im gleichen Zeitraum um durchschnittlich 8,6 % und die Einfuhrpreise für Notebooks um durchschnittlich 6,3 % zurück.

Diese Ergebnisse zeigen die reine Preisentwicklung für die einzelnen Geräte. Qualitätsveränderungen wie zum Beispiel wachsende Übertragungsraten, Speicherkapazitäten, Rechenleistungen und weiterentwickelte Displays werden bei der Preismessung quantifiziert und aus der Preisentwicklung herausgerechnet.

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:

Ulf Becker, Telefon: (0611) 75-4247 www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: