Statistisches Bundesamt

2010: Täglich fast 30 Millionen Fahrten mit Bussen und Bahnen

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2010 nutzten in Deutschland fast 10,7 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen. Dies entspricht durchschnittlich fast 30 Millionen Personenfahrten am Tag. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, blieb die Zahl der Fahrgäste gegenüber 2009 nahezu konstant (+ 0,1%). Im Nahverkehr wurden 2010 je Fahrt durchschnittlich 9,3 Kilometer und im Fernverkehr 290 Kilometer zurückgelegt. Die Beförderungsleistung - das Produkt aus den beförderten Personen und der Fahrtweite - lag bei rund 135,5 Milliarden Personenkilometern und war damit 1,0% höher als 2009.

Im mittelfristigen Vergleich zeigt sich ein beständig leichter Zuwachs der Fahrgastzahlen. Gegenüber dem Jahr 2005 wurden im Linienverkehr 0,5 Milliarden mehr Fahrgäste registriert (+ 4,9%). Hierzu trugen mit deutlichen Zuwächsen die Eisenbahnen (Nahverkehr: + 11,5%; Fernverkehr: + 6,1%) und die Straßenbahnen (+ 7,1%) bei, während die Fahrgastzahlen im Omnibusnahverkehr stagnierten.

Im Nahverkehr beförderten die Unternehmen im Jahr 2010 rund 10,6 Milliarden Fahrgäste (+ 0,0% gegenüber 2009), die Beförderungsleistung erhöhte sich geringfügig um 0,1% auf 98,6 Milliarden Personenkilometer. Dabei wurde der Omnibusnahverkehr mit 5,2 Milliarden Fahrgästen (- 0,7%) seltener genutzt. Der Straßen-, Stadt- und U-Bahnverkehr hat mit 3,7 Milliarden beförderten Personen (+ 0,2%) nur leicht zugenommen. Dagegen konnte der Nahverkehr mit Eisenbahnen (einschließlich S-Bahnen) starke Zuwächse um 2,0% auf über 2,2 Milliarden Fahrgäste verzeichnen.

Auch der Fernverkehr mit Eisenbahnen blieb mit 126 Millionen Reisenden (+ 2,4%) deutlich über dem Vorjahresergebnis. Die Beförderungsleistung stieg um 3,7% auf 36,1 Milliarden Personenkilometer.

Die Angaben stammen von den rund 870 größeren Unternehmen im Liniennahverkehr mit Bussen und Bahnen und im Linienfernverkehr mit Bussen, die mindestens jeweils 250 000 Fahrgäste im Jahr beförderten, sowie von allen Unternehmen mit Eisenbahnfernverkehr.

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Personenverkehr mit Bussen und Bahnen sind kostenfrei über die Tabelle Beförderte Personen, Beförderungsleistung (46100-0005) in der GENESIS-Online Datenbank abrufbar.

Eine zusätzliche Tabelle bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www.destatis.de.

Weitere Auskünfte gibt:

Bernd Reichel, Telefon: (0611) 75-2848, www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Telefon: (0611) 75-3444
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: