Roland Berger

"Project 2012 - Warum 2012 die Welt auf den Kopf stellen wird" hilft Entscheidungsträgern, sich auf den politischen und wirtschaftlichen Wandel weltweit vorzubereiten

München (ots) -

   - Roland Berger Strategy Consultants ruft "Project 2012" zu den 
     politischen Wahlen 2012 ins Leben
   - 2012 wählen große Wirtschaftsmächte wie China, Frankreich, 
     Russland und die USA ihre politische Führung neu
   - Diese vier Länder generieren zusammen über 40 Prozent des 
     weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP)
   - Politische Wahlen finden in insgesamt 24 Ländern statt, darunter
     Indien, Spanien und Mexiko; sie repräsentieren insgesamt über 50
     Prozent des weltweiten BIP
   - Expertenteam von Roland Berger, dem Yale World Fellow Program 
     und der Haute École de Commerce (HEC) analysiert die 
     Auswirkungen des anstehenden politischen Wandels. Ziel ist die 
     Vorbereitung der Entscheidungsträger auf ein ereignisreiches 
     2012 

2012 wird ein Jahr großer politischer Umbrüche. Denn in 24 Ländern wechseln voraussichtlich ihr Staatsoberhaupt - darunter in den vier Wirtschaftsmächten China, Russland, Frankreich und den USA. Dieser Veränderungsprozess betrifft rund 52 Prozent der Weltbevölkerung und kann so das globale Gleichgewicht ins Wanken bringen. Über 50 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts sind direkt betroffen. Als globale Wissenskooperation untersucht das von der Strategieberatung Roland Berger ins Leben gerufene "Project 2012" die Kernthemen für Wirtschaft und Politik im Jahr 2012 und in den Folgejahren.

Zum ersten Mal in der Geschichte wechseln führende Wirtschaftsmächte wie China, Frankreich, Russland und den Vereinigten Staaten im gleichen Jahr ihr Staatsoberhaupt. "In normalen Zeiten wäre eine solche Überschneidung kaum der Rede wert", sagt Charles-Edouard Bouée, President Asia und Mitglied des Global Executive Committee von Roland Berger. "Aber wir leben in Zeiten großer wirtschaftlicher und politischer Turbulenzen. Bei den politischen Veränderungen im nächsten Jahr könnte es zu Wechseln kommen, die sich auf die gesamte Weltwirtschaft auswirken - mit größerer Instabilität, aber auch mit neuen Entwicklungsmöglichkeiten."

Neue Agenda für Entscheider

Weltweit einschneidende Änderungen in Politik und Wirtschaft zwingen die Entscheider, ihre Strategien und ihr Handeln anzupassen. Ereignisse wie die Finanzkrise in den USA, politische Unruhen in der arabischen Welt oder Umweltkatastrophen wie in Japan haben gezeigt, wie lokale Phänomene aufgrund der weltweiten Vernetzungen die globale Wirtschaft beeinflussen.

"Die weltweiten Ereignisse im Jahr 2012 werden zu weitreichenden Veränderungen führen", erläutert Michael Cappello, Direktor des Yale World Fellows Program. "Um ein umfassendes Bild über die möglichen Szenarien im nächsten Jahr zu bekommen, müssen wir die unterschiedlichen Aspekte der globalen Interaktion betrachten: Politik, Wirtschaft, Gesundheitswesen, die Verfügbarkeit von Rohstoffen und die demographische Entwicklung in verschiedenen Regionen. Sie alle werden einen wesentlichen Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung haben."

Exzellenz durch Kooperation

Unter der Führung der Strategieberatung Roland Berger widmet sich deshalb ein Team interner und externer Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Soziologie dem "Project 2012". Im globalen Zusammenspiel werden einzelne Länder sowie ökonomische und ökologische Makrotrends analysiert und ihre grenzübergreifenden Folgen strategisch aufgearbeitet.

205 Yale World Fellows aus 78 Ländern und sechs Kontinenten sowie die Haute École de Commerce (HEC) in Paris beteiligen sich an dem Research-Projekt. Universitäten und Experten aus aller Welt sind eingeladen, sich dem Vorhaben anzuschließen. "Wir stehen vor einem großen globalen Wandel", meint Bernard Ramanantsoa, Dekan der HEC Paris. "Dies erfordert eine umfassende Analyse der aktuellen Entwicklungen und der möglichen politischen und wirtschaftlichen Szenarien. Denn nur so können sich Entscheider in Politik und Wirtschaft für die Zukunft wappnen."

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.theproject2012.org

Dort können Sie sich an der aktuellen Diskussion beteiligen

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter unter www.rolandberger.com/press-newsletter

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit über 2.000 Mitarbeitern und 43 Büros in 31 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 200 Partnern.

Das von Roland Berger Strategy Consultants initiierte Project 2012 ist eine Kooperation zur Beratung von Top-Entscheidern in Wirtschaft und Politik. Ziel des Projekts ist die Identifikation der wichtigsten Themen und die Entwicklung von Szenarien, die die Agenda der Top-Entscheider nach den politischen Veränderungen im Jahr 2012 bestimmen werden. Zusammen mit Experten von renommierten Institutionen wie dem Yale World Fellows Program und der HEC in Paris wird Roland Berger eine Reihe strategischer Empfehlungen abgeben, die sich auf die Ergebnisse des Project 2012 stützen.

Das Yale World Fellows Program ist die globale Initiative für Führungskräfte¬entwicklung der Yale University und Kernelement ihres ständigen Strebens nach Internationalisierung. Die Universität veranstaltet seit 2002 jedes Jahr ein viermonatiges Intensivprogramm zur wissenschaftlichen Bereicherung und Fortbildung für herausragende Fach- und Führungskräfte aus vielen Bereichen und Ländern.

Die Haute École de Commerce in Paris (HEC) wurde 1881 gegründet und hat sich mit einem sehr selektiven Fortbildungsangebot als Europas führende Business School und anerkannter Weltmarkführer im Bereich Executive Education etabliert. Die Business School erfreut sich herausragender Beziehungen zur französischen und internationalen Geschäftswelt. Ihre umfassende Alumni-Organisation hat über 44.000 Mitglieder und Büros in über 50 Ländern. Auf dem eigens in großzügigen Grünanlagen errichteten Campus bei Paris sind 109 Vollzeit-Professoren für Studenten aus mehr als 95 Ländern tätig.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Claudia Russo
Roland Berger Strategy Consultants
Tel.: +49 89 9230-8190
Fax: +49 89 9230-8599
E-Mail: Claudia_Russo@de.rolandberger.com
www.rolandberger.com

Original-Content von: Roland Berger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Roland Berger

Das könnte Sie auch interessieren: