PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von GfK SE mehr verpassen.

08.03.2004 – 23:20

GfK SE

euro adhoc: GfK AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
GfK Gruppe erwirbt US-Unternehmen Arbor (D)

  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.
  Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
GfK Gruppe erwirbt US-Unternehmen Arbor 
Mit dem Erwerb steigt die GfK in die Liste der Top 15 der
US-Marktforschungsinstitute auf
Nürnberg, 8. März 2004 - Rückwirkend zum 1. Januar 2004 hat die GfK
Gruppe das Geschäft von Arbor Inc. übernommen. Das zukünftig unter
dem Namen GfK Arbor firmierende Unternehmen liefert seinen Kunden
Ad-hoc-Forschungsservices - insbesondere führt es kontinuierliche
Verbraucherstudien (Tracking) im Bereich der Markenwertforschung
durch und stellt Optimierungsmodelle für Produkte und
Dienstleistungen bereit. Die US-Tochterunternehmen der GfK, GfK
Custom Research, V2 GfK, Martin Hamblin Global Healthcare sowie die
neue GfK Arbor werden im Jahr 2004 in den USA voraussichtlich einen
Umsatz von etwas über 110 Millionen US-Dollar erwirtschaften. Damit
platziert sich die GfK im größten nationalen Marktforschungsmarkt der
Welt in der Gruppe der 15 größten Anbieter von
Marktforschungsdienstleistungen.
Das 1963 gegründete, in Media, Pennsylvania ansässige Unternehmen
Arbor erbringt für seine Kunden aus Markenartikelindustrie und
Dienstleistungsbranche Informations- und Beratungsleistungen im
Bereich der Ad-hoc-Forschung auf dem US-Markt. Es hat sich
insbesondere auf die Kommunikations- und Markenforschung
spezialisiert und führt Trackingstudien zu Markenwert und -dynamik
sowie Studien zur Marktsegmentation und zur Bewertung von Marken- und
Unternehmensimages durch. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr
2003 mit 92 Mitarbeitern einen Umsatz von 24,9 Millionen US-Dollar.
Die Geschäftsführer von Arbor, Dr. Martin R. Lautman, Dr. John
Wittenbraker (President) und Joseph C. Zoll (Chief Financial and
Chief Operating Officer), werden das Management im neu gegründeten
Unternehmen fortführen. Zu den Kunden zählen Kraft Foods, Verizon,
Gillette, Bank of America, Coca-Cola/Minute Maid und Hershey. 
Die GfK realisiert mit der Gründung der GfK Arbor eine weitere
wesentliche Etappe ihrer Expanisonsstrategie: Sie erhöht die globale
Präsenz des Geschäftsfelds Ad Hoc Forschung und expandiert im
bedeutendsten Marketing-, Werbe- und Marktforschungsland der Welt.
Die USA ist im Jahr 2003 mit einem Anteil von 38 Prozent und 6,3
Milliarden US-Dollar Branchenumsatz der größte und komplexeste
nationale Markt für Marktforschung. Zugleich ist es auch der Markt
mit dem weltweit größten Werbeaufkommen. Fast 45 Prozent von 323
Milliarden US-Dollar Werbeausgaben weltweit wurden im Jahr 2003 in
den USA getätigt. Mit dem Erwerb des im Bereich der Image- und
Markenforschung renommierten Unternehmen Arbor gelingt es der GfK,
sich im starken Marktsegment Marketing und Werbung auf dem US-Markt
als Anbieter von Forschungsservices weiter zu profilieren.
Die GfK Gruppe verstärkt mit dem Serviceangebot der GfK Arbor ihr
Geschäft auf dem US-Markt insgesamt erheblich. Mit der seit 1999 zur
GfK gehörenden GfK Custom Research stellt die GfK ihren Kunden
Informationen insbesondere im Bereich der Produkt- und
Konzeptforschung sowie der Kundenzufriedenheit bereit und berät sie
bei ihren Marketingentscheidungen. Mit der seit 2001 zur GfK
gehörenden Martin Hamblin Global Healthcare und der im Jahr 2003
erworbenen V2 GfK gehört sie außerdem zu den führenden Anbietern von
Pharmamarktforschung in den USA. Darüber hinaus hält die GfK eine
25-Prozent-Beteiligung am Unternehmen NPD Intellect, das den Absatz
von elektronischen Konsumgütern in den USA erhebt. Im Jahr 2004
werden die voll konsolidierten US-Unternehmen voraussichtlich einen
Umsatz von insgesamt über 110 Millionen US-Dollar erwirtschaften.
Damit würde die GfK Gruppe in den USA zu den Top 15 der Anbieter von
Marktforschungsservices gehören.

Rückfragehinweis:

Bernhard Wolf
Tel.: +49 (0) 911 395 2012
E-Mail: bernhard.wolf@gfk.de

Branche: Unternehmensberatung
ISIN: DE0005875306
WKN: 587530
Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share, Prime Standard, SDAX
Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt

Original-Content von: GfK SE, übermittelt durch news aktuell