Fraport AG

Rekorde bei Verkehrszahlen am Flughafen Frankfurt
Airport im Juli so ausgelastet wie noch nie

Frankfurt (ots) - Die Fraport AG hat im Juli 2010 an ihrem Heimatstandort Frankfurt 5.281.632 Fluggäste begrüßt. Erstmals überstieg die Zahl der Passagiere damit innerhalb eines Monats die Marke von 5,2 Millionen. Der bisherige Höchstwert aus dem Juli 2007 wurde um annähernd 90.000 Fluggäste übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahr reisten 7,7 Prozent mehr Passagiere über das internationale Luftverkehrsdrehkreuz.

"Die Zahl unserer Fluggäste belegt eindrucksvoll, dass wir nicht nur im Vergleich zum Krisenjahr 2009 gut aufgestellt sind, sondern dass Frankfurt Airport so gefragt ist wie nie zuvor", kommentierte der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Dr. Stefan Schulte, die jüngsten Verkehrsstatistiken. Am letzten Tag des zurückliegenden Monats sei auch ein neuer historischer Tageshöchstwert verzeichnet worden. Der 31. Juli brachte Fraport 183.663 Fluggäste. Der alte Rekord von 182.259 Passagieren an einem Tag hatte neun Jahre und zehn Monate Stand gehalten, er war am 29. September 2000 erzielt worden.

Mit einem Frachtaufkommen von 188.244 Tonnen setzt der Juli 2010 eine weitere Höchstmarke. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde in Frankfurt 20,4 Prozent mehr Fracht verladen. Die Zahl der Flugbewegungen legte ebenfalls zu. 42.028 Starts und Landungen bedeuten im Vergleich zum Juli 2009 ein Plus von 3,9 Prozent. Passagier- und Frachtzahlen wirkten sich auch auf die Summe der Höchststartgewichte aus, die mit gut 2,52 Millionen Tonnen ebenfalls so hoch ausfielen wie nie zuvor und um rund 16.000 Tonnen über dem bisherigen Rekordwert vom August 2005 lagen. Im Berichtsmonat übertrafen die Höchststartgewichte das Ergebnis vom Juli des Vorjahres um 5,3 Prozent.

Auch auf den Flughäfen mit Fraport-Mehrheitsbeteiligung stabilisierte sich im Juli der positive Trend. Die ausländischen Airports trugen zu einem Gesamtergebnis von rund 10,5 Millionen Passagieren im Fraport-Konzern bei. Das entsprach einer Steigerung von 11,7 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahrs.

Im Einzelnen meldete Antalya 3,4 Millionen Fluggäste, ein Anstieg von 16,2 Prozent. Lima verzeichnete 923.381 Passagiere und damit 19,4 Prozent mehr als im Juli 2009. Die Schwarzmeer-Flughäfen Burgas und Varna wurden von 567.260 und 288.953 Flugreisenden genutzt. Dies führte zu einem Passagierzuwachs von 13,6 Prozent in Burgas und 7,2 Prozent in Varna.

Verkehrszahlen im Juli 2010 am Flughafen Frankfurt

               Juli      Veränderung (2) Jan. - Juli Veränderung (2)
               2010      Juli 2010/      2010        Jan. - Juli
                         Juli 2009                   2010/2009

Passagiere (1) 5.281.632   7,7 %          29.776.692   2,5 %

Luftfracht (1)
in Tonnen        188.244  20,4 %           1.275.774  30,3 %

Luftpost
in Tonnen          6.032   4,6 %              42.913  -4,5 %

Flug-
bewegungen (3)    42.028   3,9 %             265.785  -0,9 %

Höchststart-
gewichte 
(MTOW) in 
Tonnen          2.524.153  5,3 %          15.894.770   1,6 %
Pünktlichkeit
Anteil 
pünktlicher 
Ankünfte
und Abflüge 
in Prozent          77,2                       70,7 
(1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit) 
(2) Veränderungen zum Vorjahr 
(3) ohne Militärflüge 

Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im Juli 2010

              Passagiere (1) Veränderung Cargo (t)
              abs.           in %        abs.
                                         (Fracht & Luftpost)
Frankfurt     5.281.336      7,8         191.480
Antalya (2)   3.401.409     16,2         n.a.
Burgas          567.260     13,6         400
Lima (3)        923.381     19,4          23.721
Varna           288.953      7,2               9

Konzern      10.462.339     11,7         215.610


                  Veränderung  Bewegungen       Veränderung
                  in %         abs.             in %


Frankfurt         20,1         42.028           3,9
Antalya (2)       n.a.         20.842          14,6
Burgas           -25,0          3.894           9,0
Lima (3)          13,8         10.621          17,5
Varna            -32,0          2.273           3,6

Konzern           19,2         79.658           8,5 
(1) Passagiere (Gewerblicher Verkehr an+ab+Transit) 
(2) Basis-Monatswerte 2009 angepasst 
(3) Eigene Angaben von Lima 

Pressekontakt:

Fraport AG
Unternehmenskommunikation
Pressestelle (UKM-PS)
Telefon: 069 690-70555
60547 Frankfurt am Main Telefax: 069 690-55071

Original-Content von: Fraport AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: