PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von TÜV Rheinland AG mehr verpassen.

15.12.2006 – 10:00

TÜV Rheinland AG

Zertifizierte Nachhilfeschulen bieten TÜV-geprüfte Qualität
Nachhilfeschulen wollen raus aus der Schmuddelecke

    Köln (ots)

Über zehn Prozent aller bundesdeutschen Nachhilfeschulen tragen inzwischen ein TÜV-Siegel. Das teilte der TÜVRheinland jetzt mit. Olaf Seiche, Geschäftsfeldleiter beim TÜVRheinland: "Inzwischen haben wir über 400 Nachhilfeschulen nach dem TÜVRheinland-Qualitätsstandard Nachhilfe ausgezeichnet."

    Der Standard wurde gemeinsam mit dem Nachhilfeinstitut Studienkreis entwickelt und überprüft u. a. die Qualität der individuellen Förderung, die Qualifizierung der Lehrkräfte, die Dokumentation des Lernfortschrittes und die Größe der Lerngruppen. Olaf Seiche: "Von uns zertifizierte Nachhilfeschulen dürfen zum Beispiel nicht mehr als fünf Schüler in einer Gruppe unterrichten. Zudem müssen die Gruppen fachspezifisch zusammengesetzt sein."

    Tobias Tafel, Geschäftsführer der Studienkreis GmbH: "Wir haben uns an der Entwicklung des Standards beteiligt, weil wir Eltern Orientierung auf dem unübersichtlichen Nachhilfemarkt bieten möchten. Wir hoffen, dass sich auch andere Nachhilfeinstitute unserer Qualitätsoffensive anschließen."

    Die Prüfkriterien und weitere Informationen zum Qualitätsstandard Nachhilfe finden Interessierte unter www.tuv.com unter Verwendung der ID-Nr. 0000007170 oder unter www.nachhilfe.de.

Ihre Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

TÜVRheinland, Hartmut Müller-Gerbes, Presse, Tel.: 0221/806-2657 Studienkreis, Kerstin Griese, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0234/9760-124, E-Mail: kgriese@studienkreis.de Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: TÜV Rheinland AG
Weitere Storys: TÜV Rheinland AG