TÜV Rheinland AG

TÜV Rheinland: Vier von zehn Menschen fühlen sich bei Großveranstaltungen unsicher
Repräsentative Umfrage zur Themenwoche "Sicher feiern" zeigt: Sicherheitsfaktoren spielen sehr wichtige Rolle

TÜV Rheinland: Vier von zehn Menschen fühlen sich bei Großveranstaltungen unsicher / Repräsentative Umfrage zur Themenwoche "Sicher feiern" zeigt: Sicherheitsfaktoren spielen sehr wichtige Rolle / Umfage Civey Sicherheit von Großveranstaltungen. Grafik: TÜV Rheinland Weiterer Text über ots und... mehr

Köln (ots) - Public Viewing oder Popkonzert, Fußball-Bundesliga oder Volksfest: Es gibt zahlreiche Anlässe und Events, bei denen tausende Menschen zusammenfinden und gemeinsam zu feiern. Dabei spielt das Sicherheitsempfinden eine bedeutende Rolle. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey vom Mai 2018 im Auftrag von TÜV Rheinland: Fast 40 Prozent der Menschen in Deutschland fühlen sich auf Großveranstaltungen eher unsicher oder sogar sehr unsicher. Dem stehen mehr als 45 Prozent der Befragten gegenüber, für die die gefühlte Sicherheit bei solchen Veranstaltungen noch stimmt.

Nach Einschätzung der Fachleute von TÜV Rheinland, die Großveranstaltungen in ganz Deutschland begleiten, bestätigt sich damit: Veranstalter sollten das Sicherheitsempfinden der Besucherinnen und Besucher unbedingt in der Planung und bei der Durchführung von Events und Festen berücksichtigen, damit diese erfolgreich werden.

Themenwoche von TÜV Rheinland mit zahlreichen Infos zum sicheren Feiern

Worauf sollte man achten, um Feste und Feiern sicherer zu genießen? Wie lassen sich Großveranstaltungen mit mehr Sicherheit gestalten? Und was kann jeder selbst tun, um ausgelassen, aber sicher zu feiern? TÜV Rheinland liefert in der aktuellen Themenwoche "Sicher feiern" unmittelbar vor Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland vom 4. Juni bis zum 9. Juni 2018 täglich Informationen dazu, was es rund um Großveranstaltungen für Besucher oder Veranstalter zu beachten gibt.

Welche Regeln gibt es für den Auto-Korso und die Fan-Deko am Auto?

Was ist zu tun, wenn die Partygäste vom Sommergewitter überrascht werden? Wie lassen sich Events im Voraus sicher planen oder Zelte und Tribünen auf Sicherheit prüfen? Was ist beim Kauf von Fan-Accessoires zu beachten? Wie komme ich gesund und fit durch die WM? Und was können wir von Bundestrainer Joachim Löw in Sachen Team-Fitness lernen? Solche und weitere Informationen haben die Fachleute auf der Seite www.tuv.com/sicher-feiern bei TÜV Rheinland gebündelt.

Frauen fühlen sich unsicherer als Männer, Ältere unsicherer als Jüngere

Das Meinungsforschungsinstitut Civey befragte im Mai 2018 insgesamt rund 6.200 Menschen in Deutschland zu ihrem Sicherheitsempfinden auf Großveranstaltungen. Dabei zeigt sich, dass sich jüngere Menschen grundsätzlich sicherer fühlen als ältere: 61 Prozent aller 18 bis 29-Jährigen empfindet dies so, dagegen sind es in der Altersgruppe über 50 Jahren lediglich rund 40 Prozent. Auch fühlen sich lediglich 42 Prozent aller Frauen auf großen Veranstaltungen sicher, bei den Männern sind es dagegen 52 Prozent.

Die Themenwoche "Sicher feiern" von TÜV Rheinland läuft vom 4. bis zum 9. Juni 2018 täglich mit zahlreichen Informationen unter www.tuv.com/sicher-feiern sowie im Presseportal https://www.presseportal.de/nr/31385 und auf Twitter www.twitter.com/tuvcom_presse unter #SicherFeiern.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Jörg Meyer zu Altenschildesche, Presse, Tel.: 02 21/8 06-22 55
Die aktuellen Presseinformationen sowie themenbezogene Fotos erhalten
Sie auch per E-Mail über presse@de.tuv.com sowie im Internet:
www.tuv.com/presse und www.twitter.com/tuvcom_presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: