TÜV Rheinland AG

TÜV Rheinland eröffnet neues Prüfzentrum für Produkte in Thailand
Investition in Höhe von 3,6 Millionen Euro
Netzwerk der führenden Global Technology Assessment Center (GTAC) mit jetzt sechs Standorten

Köln/Bangkok (ots) - TÜV Rheinland hat in der thailändischen Hauptstadt Bangkok ein hochmodernes Prüfzentrum für Produkte eröffnet. Insgesamt investierte TÜV Rheinland rund 3,6 Millionen Euro in den Bau und die Ausstattung des Laborzentrums. Dort werden künftig zahlreiche Produkte für den Export nach internationalen Standards für Qualität und Sicherheit geprüft. Zu den kontrollierten Produktgruppen zählen elektrische Haushaltsgeräte und Produkte ebenso wie Spielzeuge, Fahrzeugkomponenten, Möbel, Textilien, Schuhe oder Büromaterialien. Eröffnet wurde das 2.500 Quadratmeter große Laborzentrum in Anwesenheit des deutschen Botschafters in Thailand Dr. Hanns Heinrich Schumacher sowie des Vorstandsvorsitzenden der TÜV Rheinland AG Friedrich Hecker.

Das Laborzentrum in Bangkok, in dem künftig rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sein werden, zählt zum weltweiten Netzwerk der Global Technology Assessment Center (GTAC) von TÜV Rheinland. In den GTAC kontrollieren und zertifizieren Experten des unabhängigen Prüfdienstleisters rund um den Globus die Qualität und Sicherheit von Produkten. Weitere Standorte befinden sich in Budapest, Köln/Nürnberg, Silicon Valley, Shanghai und Yokohama. "Mit dem neuen Prüfzentrum in Bangkok tragen wir der dynamischen Entwicklung in zahlreichen Branchen der thailändischen Exportwirtschaft Rechnung. Importeure thailändischer Produkte erwarten verlässlich, dass internationale Produktstandards erfüllt sind. Genau hier setzen wir mit dem GTAC in Bangkok und mit der weltweiten Vernetzung unserer Prüfkapazitäten an", so Arno Zimmer, Geschäftsführer von TÜV Rheinland in Thailand, wo der Prüfdienstleister seit 1991 präsent ist.

TÜV Rheinland arbeitet weltweit im Bereich Produktqualität und -sicherheit - in Laboren in China, Taiwan, Japan und Vietnam ebenso wie in Australien, den Niederlanden, Ungarn, USA, Brasilien oder Deutschland. Produktprüfungen für die Zulassung auf internationalen Märkten erfolgen zumeist im jeweiligen Herstellungsland. Dabei werden auch die Produktionen selbst im Hinblick auf Qualitätsmanagement und zunehmend auch auf die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards überprüft. Aufgrund der umfangreichen Akkreditierungen von TÜV Rheinland erhalten die Kunden aus Handel und Industrie beim so genannten One-Stop-Testing nach einer erfolgreichen Produktprüfung nicht nur die Zulassung in einem Markt, sondern für alle relevanten Zielmärkte. Insgesamt erwirtschaftete der Geschäftsbereich Produkte 2010 mit 300 Millionen Euro ein Viertel des Gesamtumsatzes von TÜV Rheinland.

Pressekontakt:


TÜV Rheinland AG, Hartmut Müller-Gerbes, Presse, Tel.: +49 2 21/8
06-26 57
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: