TÜV Rheinland AG

Kooperation zwischen TÜV Rheinland und Standards Institution of Israel unterzeichnet

Köln (ots) - Die Standards Institution of Israel (SII) und TÜV Rheinland haben eine Vereinbarung zur strategischen Kooperation getroffen. Die künftige Zusammenarbeit umfasst insbesondere die Prüfung und Zertifizierung von elektrischen Produkten und Komponenten für den israelischen und internationalen Markt im Rahmen des CB-Scheme des Worldwide System for Conformity Testing and Certification of Electrotechnical Equipment and Components (IECEE).

Von der Vereinbarung versprechen sich beide Seiten große Synergien insbesondere für die Tätigkeit im israelischen Markt und bei internationalen Projekten unter anderem im Bereich der erneuerbaren Energien. "Für unsere global ausgerichteten Kunden insbesondere aus Nordamerika, Asien und Europa erweitern wir durch die Kooperation mit SII als renommiertem Partner in Israel unserer Portfolio im Bereich der Market Access Services um ein weiteres bedeutendes Land", so Ralf Wilde, Executive Vice President Products und Systeme von TÜV Rheinland, zu der strategischen Kooperation.

Die SII wurde 1945 gegründet und vertritt Israel in den internationalen Standardorganisationen wie ISO und IEC. Das Unternehmen beschäftigt über 900 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von rund 45 Millionen Euro. Geprüft und zertifiziert werden von SII zahlreiche verschiedene Produktgruppen im Hinblick auf elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit, Chemie sowie weitere Umweltaspekte. Darüber hinaus ist SII unter anderem in der Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen tätig.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:


Hartmut Müller-Gerbes, Presse, Tel.: 02 21/8 06-26 57
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: