PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ImmoScout24 mehr verpassen.

30.04.2021 – 08:06

ImmoScout24

Neue Regeln für Energieausweise ab dem 1. Mai 2021

Neue Regeln für Energieausweise ab dem 1. Mai 2021
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Neue Regeln für Energieausweise ab dem 1. Mai 2021

ImmoScout24 empfiehlt Anbieter:innen, Energieeffizienzklassen in Inseraten anzugeben, Suchende können gezielt danach filtern

- Ab dem 1.5.2021 gelten neue, verschärfte Regeln für Energieausweise. 
- Anbieter:innen können Energieeffizienzklassen in ihren Immobilien-Inseraten bei ImmoScout24 angeben.
- Suchende können auf ImmoScout24 danach filtern und so in ihrer zukünftigen Wohnung Energie einsparen. 
- Über ImmoScout24 lassen sich innerhalb von 48 Stunden Energieausweise erstellen, die der neuen Regelung entsprechen. 

Ab dem 1. Mai 2021 gelten für Wohnimmobilien strengere Regeln für Energieausweise. Sie sind letztes Jahr durch das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) festgeschrieben worden. Der Energieausweis gibt Aufschluss über den energetischen Zustand einer Immobilie. Auf diese Weise trägt das neue Gesetz dazu bei, die Energieeffizienz von Wohnimmobilien transparenter zu machen. So muss etwa künftig die Höhe der CO2-Emissionen in den Ausweis aufgenommen werden. Damit sollen Miet- und Kaufinteressenten eine objektive Information darüber bekommen, mit welchen Energiekosten sie voraussichtlich zu rechnen haben.

Für wen gilt der Energieausweis?

Immobilienanbieter:innen, die ein Haus oder eine Wohnung verkaufen, vermieten oder verpachten wollen, sind nach dem GEG verpflichtet, für die Immobilie einen Energieausweis zu erstellen. Spätestens bei der Besichtigung müssen Anbieter:innen den Energieausweis vorlegen. Bei Vertragsabschluss muss der Energieausweis im Original oder als Kopie übergeben werden.

Die neuen Regeln des GEG gelten explizit nicht nur für Eigentümer:innen und Hausverwaltungen, sondern auch für Makler:innen. Wer sein Gebäude selbst bewohnt und es nicht verkaufen oder neu vermieten will, braucht keinen neuen Ausweis.

Unsere Empfehlung: Energieausweis und Energieeffizienzklassen in Immobilieninseraten angeben

Auf ImmoScout24 können Anbieter:innen in ihren Inseraten Informationen zur Energieeffizienzklasse hinterlegen, die sie dem Energieausweis entnehmen können. Bislang weisen rund 40 Prozent der auf ImmoScout24 inserierten Eigentums- oder Mietwohnungen Informationen zur Energieeffizienz aus dem Energieausweis aus. Häuser zur Miete tragen zu 31 Prozent einen Hinweis zur Energieklasse. Bei Häusern zum Kauf finden Interessent:innen hingegen bereits in 58 Prozent der Fälle im Inserat die wichtigen Informationen zum energetischen Zustand der Immobilie. ImmoScout24 empfiehlt allen Anbieter:innen, nach Möglichkeit Angaben über Energieausweise und Energieeffizienzklassen in ihren Inseraten anzugeben, weil Immobiliensuchende in Zukunft verstärkt darauf achten, um Energie und damit auch Nebenkosten zu sparen.

Miet- oder Kaufinteressenten können bei ImmoScout24 gezielt nach Energieeffizienzklassen suchen

Das Suchmenü von ImmoScout24 bietet verschiedene Filtermöglichkeiten und Suchkriterien wie Quadratmeterzahl, Zimmeranzahl, Bezirk, Miete oder Kaufpreis. Um eine energieeffiziente Immobilie auf ImmoScout24 zu finden, können Suchende auf der Website außerdem über die Filterfunktion die passende Energieeffizienzklasse auswählen. Die Angabe zur Energieeffizienzklasse finden Suchende auf ImmoScout24 dann direkt in der Ergebnisliste unter den Fotos der Immobilie. Da sich mit energetisch sanierten Immobilien vor allem bei den Nebenkosten viel Geld sparen lässt, kann es durchaus Sinn machen, sich nur Immobilien mit einer guten Energieeffizienzklasse anzeigen zu lassen. Wie das genau geht, zeigt dieses Video.

Energieausweis jetzt schnell erneuern

Relevant werden die Änderungen für Energieausweise, die im Jahr 2011 ausgestellt worden sind, da Energieausweise nach 10 Jahren auslaufen. Anbieter:innen sollten daher schnell prüfen, ob ihr Ausweis noch aktuell ist. Denn können Anbieter:innen bei der Besichtigung keinen Energieausweis vorlegen, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit und riskieren ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro. Auch Anbieter:innen, die ihr Gebäude in den vergangenen drei Jahren energetisch saniert haben, sollten einen neuen Energieausweis beantragen. Denn mit besseren Energiekennwerten lässt sich ein Gebäude besser vermieten oder verkaufen. Mit dem ImmoScout24-Partner ENERGIEAUSWEIS48 erhalten Anbieter:innen innerhalb von 48 Stunden einen von Experten auf Plausibilität geprüften Energieausweis. Mehr Infos gibt’s hier.

Über ImmoScout24

ImmoScout24 ist die führende Online-Plattform für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland. Seit über 20 Jahren revolutioniert ImmoScout24 den Immobilienmarkt und unterstützt jeden Monat 13,8 Millionen Nutzer:innen auf dem Weg ins neue Zuhause oder in die passende Gewerbefläche. Deshalb kennen 99 Prozent der Zielgruppe ImmoScout24. Mit seinen digitalen Lösungen schafft der Online-Marktplatz Orientierung und bringt Eigentümer:innen, Makler:innen und Suchende erfolgreich zusammen. ImmoScout24 arbeitet an dem Ziel, Transaktionen rund um die Immobilie digital abzuwickeln und dadurch komplexe Entscheidungen für seine Nutzer:innen einfacher zu machen. Seit 2012 ist ImmoScout24 auch auf dem österreichischen Wohn- und Gewerbemarkt aktiv und verzeichnet monatlich rund 3,5 Millionen Besuche.

Medienkontakt

Silke Ernst

Senior PR & Corporate Communications Manager

Telefon: +49 30 24301 1270

E-Mail: presse@immobilienscout24.de

www.immoscout24.de

-----------------------------------------------------------------
ImmobilienScout GmbH – Ein Unternehmen der Scout24-Gruppe
Geschäftsführer: Dr. Thomas Schroeter, Ralf Weitz
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Tobias Hartmann
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 69108
Sitz der Gesellschaft: Berlin
-----------------------------------------------------------------
Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien
http://www.immoscout24.de