ImmobilienScout24

Aktuelle Mietpreise in Kölle: recht günstig in Chorweiler und ganz schön heftig in Alt- & Neustadt-Süd (mit Bild)

Karte Kaltmieten Köln Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ImmobilienScout 24"

Berlin (ots) - Die Domstadt, in der die "fünfte Jahreszeit" gerade ihren Höhepunkt erreicht, ist nach Einwohnern die viertgrößte und flächenmäßig die drittgrößte Stadt Deutschlands. Seit Ende Mai 2010 ist sie auch wieder eine Millionenstadt. Die Einwohnerzahl wächst kontinuierlich. In der aktuellen Mietpreis-Betrachtung von ImmobilienScout24 werden derzeit die Kölner im Durchschnitt mit rund 8,30 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete zur Kasse gebeten. Das sind über 40 Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt.

Die Mietpreisanalyse von ImmobilienScout24 ergibt: Die durchschnittlichen Angebotsmieten sind zwischen 2009 und 2010 um rund 30 Cent gestiegen. Innerhalb der Stadt reicht die Preisspanne für die Durchschnittsmiete in den neun Stadtbezirken von 7,20 bis 11,10 Euro und in den 86 Stadtteilen von 5,50 bis 12,20 Euro.

Im Herzen der nordrhein-westfälischen Metropole zahlen die Mieter die höchsten Preise für einen Quadratmeter. Im Stadtbezirk Innenstadt sind das im Schnitt 11,10 Euro. 2009 waren es noch 90 Cent weniger. Spitzenreiter bei den Kaltmieten sind hier die Stadtteile Altstadt-Süd mit der Schildergasse, Deutschlands meistbesuchter Einkaufsstraße, und Neustadt-Süd: 12,20 pro Quadratmeter und Monat sind hier fällig. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Preisanstieg um 1,80 Euro.

In Altstadt-Nord mit dem 157 Meter hohen Wahrzeichen der Stadt und Neustadt-Nord ist man mit 11,30 Euro ein wenig günstiger dran. Im einzigen rechtsrheinischen Teil der Innenstadt, in Deutz, sind die durchschnittlichen Mietpreise für die zentrale Lage mit 9,90 Euro relativ kulant. Hier steht das innovative Bürohochhaus KölnTriangle, seit 2005 markantes Wahrzeichen der rechtsrheinischen Stadtkulisse mit einem einmaligen Ausblick aus 103 Meter Höhe auf die Karnevalshochburg.

Das preiswerteste Mietangebot aller neun Stadtbezirke unterbreitet Chorweiler im Nordwesten der Stadt - übrigens der einzige Stadtbezirk, der nicht direkt an die Kölner Innenstadt angrenzt. Bereits für 7,20 Euro im Schnitt ist hier ein Wohnquartier zu finden. Vergleichsweise ein Schnäppchen machen Mieter im so genannten künstlichen Stadtteil Chorweiler, der dem Stadtbezirk den Namen gab und in seinem Zentrum liegt, mit sage und schreibe 5,50 Euro. Relativ entspannt mietet man mit 7,40 Euro auch in Portz im Südosten Kölns, wo sich der Flughafen Köln-Bonn befindet, keine 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Auch in den Stadtbezirken Kalk - östlich von Innenstadt - und Mühlheim - im Norden daran angrenzend - ist der Quadratmeter schon unterhalb der 8-Euro-Marke, nämlich für 7,60 bzw. 7,80 Euro, zu haben.

Mit einem Mietpreis von 8,50 bis 8,90 Euro pro Quadratmeter rangieren danach die Stadtbezirke Ehrenfeld, Rodenkirchen und Nippes.

Am dichtesten dran an den Spitzenmieten von Innenstadt ist Lindental im Westen. Hier verlangen die Vermieter im Durchschnitt 10,00 Euro. Dafür sind die Bewohner aber auch dem Karnevalsmuseum sehr nahe, das sich in dem Stadtteil befindet, der dem Stadtbezirk den Namen gab. Hier zahlt der Mieter mit 11,90 Euro den Spitzenmietpreis im Stadtbezirk. Im benachbarten Stadtteil Müngersdorf im äußeren Grüngürtel der Fußballhochburg Köln ist es um 1,50 Euro preiswerter. Hier befindet sich das RheinEnergieStadion, in dem der 1. FC seine Heimspiele austrägt.

Weitere Informationen, auch Mietanalysen auf Stadtteilebene, finden Sie unter: http://news.immobilienscout24.de .

Eine Karte zum kostenfreien Abdruck finden Sie beigefügt.

Der Analyse liegen rund 29.000 Miet-Objekte zugrunde. Sie basiert auf Daten jeweils aus dem 2. Halbjahr 2010 und 2009.

Pressekontakt:


Martin Hempel
Immobilien Scout GmbH
Fon 030 / 24 301 - 17 53
Fax 030 / 24 301 - 11 10
E-Mail: presse@immobilienscout24.de
Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren:
http://www.immobilienscout24.de/news/rss-feed/pm
Presseservice auf der Website: http://www.immobilienscout24.de/presse

Original-Content von: ImmobilienScout24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ImmobilienScout24

Das könnte Sie auch interessieren: