ImmobilienScout24

Deutschlands unbeliebteste Dschungelcamp-Mitbewohner: Keiner will mit Sarah Knappik und Rainer Langhans eine WG gründen

Berlin (ots) - Mit welchem der Bewohner aus der aktuellen Dschungelcamp-Staffel auf RTL würden die Deutschen gern eine WG gründen? Und welchen der Teilnehmer wollen sie unter keinen Umständen in ihrer Nähe haben? Ergebnis: Sarah Knappik und Rainer Langhans möchten die wenigsten als Mitbewohner haben. Indira Weis und Katy Karrenbauer rangieren auf der Beliebtheitsskala dagegen weit oben. Das ergab eine Umfrage von ImmobilienScout24 unter 1050 Menschen.

Sarah Knappik hat nicht nur bei ihren Dschungelcamp-Mitbewohnern schlechte Karten, sondern sie führt auch das Ranking der unbeliebtesten WG-Mitbewohner an: Ein Viertel der Befragten (26 Prozent) würde auf keinen Fall mit ihr zusammen leben wollen, bei den Frauen lehnt sogar jede Dritte eine WG mit dem Model ab.

Auch der Ex-Kommunarde und erfahrene WG-Bewohner Rainer Langhans gehört eher zu den Wohnungsgenossen mit wenigen Sympathien. Ein Viertel der Umfrageteilnehmer (25 Prozent - Männer und Frauen zu gleichen Teilen) lehnt ein Zusammenleben mit dem meditierenden Rainer ab.

Dagegen sind Ex-Brosis-Sängerin Indira Weis und Schauspielerin Katy Karrenbauer gern gesehene Gäste: Sie wurden mit jeweils 12 Prozent Zustimmung zu den Dschungelcamp-Bewohner gewählt, mit denen man sich am ehesten vorstellen könnte, eine WG zu gründen. Männer würden besonders gern mit Indira zusammenwohnen (22 Prozent), Frauen könnten sich am ehesten ein Zusammenleben mit der Schauspielerin Katy Karrenbauer vorstellen (18 Prozent). Ein Drittel der Umfrageteilnehmer möchte allerdings mit keinem der Dschungelcamp-Teilnehmer unter einem Dach wohnen.

Auch auf die Frage, ob man selbst ins Dschungelcamp einziehen würde, reagierten die Umfrageteilnehmer eher verhalten. Über die Hälfte der Befragten (56 Prozent) lehnt die Teilnahme komplett ab, jeder Vierte würde sich eventuell durch ein "Schmerzensgeld" überreden lassen. Nur jeder zehnte Befragte würde sofort "ja" zu einem Dschungel-Aufenthalt sagen.

Für die aktuelle Studie befragte das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag von ImmobilienScout24 1.050 Menschen. Die Befragung wurde im Januar 2011 durchgeführt und ist repräsentativ hinsichtlich Alter und Geschlecht der Umfrageteilnehmer. Die ausführlichen Ergebnisse der Umfrage können unter presse@immobilienscout24.de angefordert werden.

Pressekontakt:

Katja Hemme
Immobilien Scout GmbH
Fon 030 / 24 301 - 15 42
Fax 030 / 24 301 - 11 10
E-Mail: presse@immobilienscout24.de
Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren:
http://www.immobilienscout24.de/news/rss-feed/pm
Presseservice auf der Website: http://www.immobilienscout24.de/presse

Original-Content von: ImmobilienScout24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ImmobilienScout24

Das könnte Sie auch interessieren: