ImmobilienScout 24

Aktuelle W3B-Studie: Immobiliensuche im Internet verspricht Erfolg

Berlin (ots) - Fast zwei Drittel der Deutschen, die im Internet nach einer Immobilie suchen, finden diese auch im Netz. Damit ist die Online-Suche nach Wohnungen und Häusern so erfolgreich wie nie zuvor. Unangefochtener Spitzenreiter unter den Immobilienportalen ist ImmobilienScout24. Dies ist das Ergebnis der aktuellen W3B-Studie, bei der Fittkau & Maaß Consulting über 14.000 Internetnutzer befragte, die in den letzten zwölf Monaten umgezogen sind.

Per Mausklick ins neue Heim: 71 Prozent derjenigen, die in den letzten zwölf Monaten umgezogen sind und einen Internetanschluss besitzen, suchen gezielt online nach ihrem neuen Domizil. Nur noch jeder Dritte (34,6 Prozent) studiert die Kleinanzeigen in der Zeitung. Aus gutem Grund: Das Immobiliengebot im Netz wächst und Suchmöglichkeiten werden immer komfortabler. Die Chancen, im Internet tatsächlich fündig zu werden, steigen somit. Laut der Befragung sind heute 65,5 Prozent der Immobilieninteressenten, die online suchen, auch tatsächlich dort erfolgreich - mehr als jemals zuvor.

Das mit Abstand größte Angebot bietet mit monatlich mehr als 1,2 Millionen Immobilien das Portal ImmobilienScout24. Das wissen auch die Nutzer - knapp neun von zehn Internetsuchern (88,5 Prozent) nutzten die Plattform bei ihrer Suche. Einen neuen Höchststand erreicht das Portal auch bei der Vermittlungsquote: Fast 50 Prozent der Befragten, die ihre neue Immobile im Internet fanden, wurden bei ImmobilienScout24 fündig. Die Erfolgsquoten der Mitbewerber lagen dagegen im einstelligen Prozentbereich (Immonet: 8,9 Prozent, Immowelt: 6,5 Prozent).

"Noch vor fünf Jahren waren Umzugswillige bei der Immobiliensuche in der Zeitung genau so erfolgreich wie im Netz. Heute ist die Wahrscheinlichkeit, die passende Wohnung oder das Traumhaus im Internet zu finden, um ein Vielfaches höher", erläutert Susanne Fittkau, geschäftsführende Gesellschafterin von Fittkau & Maaß Consulting, die Ergebnisse der Studie.

"Als größter deutscher Immobilienmarktplatz bauen wir unser Portal immer weiter aus, um Nachfrager noch optimaler in ihren Entscheidungen rund um die Immobilie zu unterstützen", ergänzt Marc Stilke, CEO von ImmobilienScout24. "Mit unseren neuen Produkten und Services verhelfen wir zudem Immobilienanbietern zu einer noch effizienteren Vermarktung."

Für die 30. W3B-Studie befragte das Hamburger Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß Consulting im April und Mai 2010 14.750 Internetnutzer, die in den letzten zwölf Monaten privat umgezogen sind. Die ausführlichen Ergebnisse der Studie erhalten Sie auf Anfrage unter presse@ImmobilienScout24.de .

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24 ist Deutschlands größter Immobilienmarkt. Mit über 4,5 Millionen Nutzern (Unique User) pro Monat ist die Website das mit Abstand meistbesuchte Immobilienportal im deutschsprachigen Internet. Monatlich werden zudem über 250 Millionen virtuelle Immobilienbesichtigungen auf dem Portal durchgeführt. Bei ImmobilienScout24 werden jeden Monat über 1,2 Millionen verschiedene Immobilien angeboten. Das Unternehmen sitzt in Berlin und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. ImmobilienScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote rund 8 Millionen Menschen nutzen. Neben ImmobilienScout24 zählen AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, JobScout24, TravelScout24 sowie das Portal Jobs.de zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Pressekontakt:

Jenny Walther
Immobilien Scout GmbH
Fon 030 / 24 301 - 11 65
Fax 030 / 24 301 - 11 10
E-Mail: presse@immobilienscout24.de
Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren:
http://www.immobilienscout24.de/news/rss-feed/pm
Presseservice auf der Website: http://www.immobilienscout24.de/presse

Original-Content von: ImmobilienScout 24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ImmobilienScout 24

Das könnte Sie auch interessieren: