Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ARD Presse mehr verpassen.

22.06.2020 – 15:46

ARD Presse

Sportschau Fußball-Bundesliga bis 2024/25 im Ersten
ARD erwirbt umfassende Rechte an der Fußball-Bundesliga und der 2. Bundesliga ab 2021/22

München (ots)

Heute hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Ergebnisse des Ausschreibungsverfahrens um die Vergabe der Bundesliga-Rechte ab der Saison 2021/22 bis 2024/25 bekanntgegeben: Auch zukünftig wird die ARD über alle medialen Plattformen umfassend von der Fußball-Bundesliga berichten können.

Die von der ARD erworbenen Lizenzen umfassen im TV die "Sportschau" mit der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30-20. 15 Uhr), die Verwertung aller Bundesliga-Spiele des Wochenendes am Sonntagabend (21.15-24.00 Uhr) sowie neu die Berichterstattung über die Spiele der 2. Bundesliga am Freitagabend (22.30-24.00 Uhr) und am Sonntag zwischen 18.45 Uhr und 21.15 Uhr. Darüber hinaus wurde erneut die Berichterstattung für die beliebteste Bundesliga-Sendung im Hörfunk, die ARD-Bundesligakonferenz, gesichert. Ab 2021/22 kann diese zusätzlich zum klassischen Radio auch auf den digitalen Verbreitungswegen genutzt werden. Zum ersten Mal wurden von der ARD im Rahmen der DFL-Ausschreibung außerdem umfassende Clip-Rechte für die Online-Nutzung von Bundesliga-Bildern erworben.

Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks und in der ARD für Sportrechte zuständig: "Wir konnten aus Publikumssicht wichtige Rechte sichern. Und all dies unter Beachtung der Vorgaben der Wirtschaftlichkeit sowie Etats, die nicht steigen, sondern uns zum Sparen zwingen. Wir freuen uns, dass die DFL die programmliche Qualität und breite Akzeptanz unserer Angebote wertgeschätzt hat."

Der ARD-Vorsitzende und Intendant des WDR, Tom Buhrow: "Gewonnen haben heute die Millionen Fußballfans, die bei uns auch ab der Saison 2021/22 ohne zusätzliche Kosten und frei empfangbar Bundesliga-Fußball bekommen. Ob Sportschau oder Live-Konferenz im Radio: Die Tradition lebt, und das freut mich. Außerdem können wir mehr Online machen für ein jüngeres Publikum: Video-Clips und auch Audioreportagen von allen Spielen in voller Länge - das ist eine Riesen-Chance. Sportberichterstattung ist und bleibt ein wichtiger Teil unseres öffentlich-rechtlichen Angebots."

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Von Freitag bis Sonntag Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga im Ersten - das sind tolle Aussichten für uns ab der Saison 2021/22. Die 'Sportschau' mit der Fußball-Bundesliga ist die erfolgreichste Regel-Sportsendung im Fernsehen überhaupt, die jedes Wochenende ein Millionen-Publikum begeistert. Es freut uns deshalb sehr, dass wir sie nun auch für die nächsten fünf Jahre gesichert im Programm haben werden. Mit den zum ersten Mal erworbenen Rechten an der 2. Bundesliga stärken wir außerdem insbesondere unsere neue 'Sportschau' am Sonntag und natürlich unsere Informationssendungen."

Die Wirksamkeit der Vereinbarungen mit der DFL steht unter dem Vorbehalt der bei den Rundfunkanstalten jeweils zuständigen Gremien.

Pressekontakt:

Swantje Lemenkühler
ARD-Koordination Sport
Tel.: 089/5900-23780
E-Mail: swantje.lemenkuehler@DasErste.de

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell