ARD Presse

Helge Fuhst übernimmt die ARD-Programmgeschäftsführung bei phoenix - Verabschiedung von Michael Hirz

Bonn (ots) - Helge Fuhst (33) ist am heutigen Montag offiziell in sein neues Amt als ARD-Programmgeschäftsführer beim Ereignis- und Dokumentationskanal phoenix eingeführt worden.

"Helge Fuhst ist als politischer Journalist und erfolgreicher Manager genau der Richtige, um phoenix im Teamwork von ARD und ZDF fit für die Zukunft zu machen. Mit seinem journalistischen Gespür und seinem Verständnis für effiziente Strukturen wird er den Ereignis- und Dokumentationskanal weiter stärken", sagte WDR-Intendant Tom Buhrow. Der WDR ist innerhalb der ARD für phoenix verantwortlich.

"Der Auftrag von phoenix ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je", betonte Buhrow. "Phoenix überträgt das politische Geschehen wahrheitsgetreu, analysiert es und beleuchtet es aus allen Perspektiven. So kann sich jeder Zuschauer eine eigene Meinung bilden", unterstrich der WDR-Intendant.

In seiner Antrittsrede an die Mitarbeiter und Vertreter von ARD und ZDF appellierte der neue phoenix Programmgeschäftsführer Helge Fuhst: "Ein starker Sender phoenix stärkt auch unsere Gesellschaft. Wir wollen den Menschen verlässlich Informationen und Hintergründe bieten - und dabei das ganze Bild, also das ganze Meinungsspektrum zeigen. Phoenix muss als Plattform für Qualitätsjournalismus weiter ausgebaut werden."

WDR-Intendant Tom Buhrow dankte dem langjährigen Programmgeschäftsführer Michael Hirz, der vor zehn Jahren vom WDR zu phoenix gewechselt war und heute in den Ruhestand verabschiedet wurde. "Michael Hirz hat phoenix entscheidend geprägt und dem Sender zu hohem Ansehen beim Publikum und in der Politik verholfen. Dafür gebührt ihm großer Dank", so Buhrow. Bei der Amtsübergabe waren neben Buhrow auch ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut, NDR-Intendant Lutz Marmor sowie der frühere WDR-Intendant und phoenix-"Gründervater" Fritz Pleitgen anwesend.

Helge Fuhst wird die Programmgeschäfte von phoenix gemeinsam mit der ZDF-Programmgeschäftsführerin Michaela Kolster verantworten, die das Amt seit November 2012 innehat. Seit Oktober 2017 moderiert Helge Fuhst im wöchentlichen Wechsel mit Michaela Kolster die politische Diskussionssendung "Unter den Linden" mit Gästen aus der Bundes- und Landespolitik.

Helge Fuhst, geboren 1984 in Hannover, hat an der Leibniz Universität Hannover und der American University in Washington, D.C., studiert. Seine Dissertation verfasste er über die erste Amtszeit von US-Präsident Barack Obama. 2008 verfolgte Fuhst den US-Vorwahlkampf ein halbes Jahr lang journalistisch bei NBC News in Washington, anschließend arbeitete er als Producer im ARD-Studio Washington. Sein journalistisches Volontariat absolvierte er beim NDR. Dort arbeitete er zunächst als Fernsehautor im Landesfunkhaus Hannover, später als Moderations-Redakteur bei den ARD-Tagesthemen in Hamburg.

2013 wurde Helge Fuhst persönlicher Referent von WDR-Intendant Tom Buhrow, 2015 zusätzlich stellvertretender Leiter der WDR-Intendanz. Er war im Februar 2016 als stellvertretender Programmgeschäftsführer und Leiter der Abteilung Zentrale Aufgaben und Programm-Management zu phoenix gewechselt.

Fotos von Helge Fuhst finden Sie bei ARD-Foto.de

Pressekontakt:

phoenix Kommunikation
Tel. 0228 9584-192 | E-Mail: presse@phoenix.de
http://presse.phoenix.de | Fotos: www.ard-foto.de |
https://twitter.com/phoenix_kom

ARD-Pressestelle
Tel: 089 / 5900 - 10565
pressestelle@ard.de
Twitter: @ARD_Presse

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Presse

Das könnte Sie auch interessieren: