ARD Radio & TV

ARD-Pressemitteilung:Chefredakteurswechsel im ARD-Hauptstadtstudio: Ab dem 3. Mai moderiert Thomas Roth den "Bericht aus Berlin"

    Köln/Berlin (ots) - Von Moskau nach Berlin: Der ehemalige
ARD-Korrespondent Thomas Roth (50) hat den Posten als Chefredakteur
Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio übernommen. Damit wird Thomas Roth
auch neuer Moderator des "Bericht aus Berlin" im Ersten, den er
morgen (3. Mai 2002) erstmals moderiert.
    
    ARD-Vorsitzender Fritz Pleitgen: "Thomas Roth ist ein
international erfahrener Journalist, der die politische
Berichterstattung bestens beherrscht. Nach Stationen in Südafrika und
Russland, wo er als ARD-Korrespondent über dramatische Umbrüche
berichtete, wartet in Berlin die nächste Herausforderung auf ihn. Im
Wahlkampfjahr 2002 übernimmt Thomas Roth als Chefredakteur und
Studioleiter des ARD-Hauptstadtstudios eine der bedeutendsten
Aufgaben des politischen Journalismus im deutschen Fernsehen."
    
    Neben der wöchentlichen Sendung "Bericht aus Berlin" produziert
die Gemeinschaftsredaktion Fernsehen unter Leitung von Thomas Roth
tagesaktuell sämtliche Beiträge zur Bundespolitik und zum Geschehen
am Parlaments- und Regierungssitz für die Nachrichtenformate des
Ersten. Dazu zählen Tagesschau, Tagesthemen, Mittags- und
Nachtmagazin ebenso wie Sonder- und Wahlsendungen.
    
    "Spannender kann es nicht sein, als zu diesem Zeitpunkt im voll
entbrannten Wahlkampf eine solche Aufgabe zu übernehmen. Doch genau
das ist es, was mich persönlich und journalistisch reizt", beschreibt
Thomas Roth seinen Wechsel von der Auslands- zur Inlandspolitik.
    
    Roths Vorgänger Ulrich Deppendorf ist zum 1. Mai neuer
Fernsehdirektor beim Westdeutschen Rundfunk in Köln geworden. Bereits
in der vergangenen Woche wurde der Abschied von Ulrich Deppendorf und
die Begrüßung von Thomas Roth mit viel Polit- und Medienprominenz im
ARD-Hauptstadtstudio, u.a. Bundes-präsident Johannes Rau,
Bundeskanzler Gerhard Schröder und dessen Herausforderer, der
bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, gefeiert.
    
    
ots Originaltext: ARD Radio & TV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Julia Niesert,
ARD-Hauptstadtstudio Berlin
Telefon 030 - 2288-1100

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: