ARD Presse

Aktionswoche zum Analog-Digital-Umstieg

Stuttgart (ots) - ARD informiert verstärkt vom 30. April bis 6. Mai 2011

Die ARD wird vom 30. April bis 6. Mai 2011 in ihren Fernseh- und Hörfunkprogrammen verstärkt über den bevorstehenden Umstieg auf die ausschließlich digitale Übertragung der Satellitensignale informieren. An der gemeinsamen Aktionswoche mit weiteren deutschen Fernsehsendern sind neben dem Ersten auch alle Dritten Programme der ARD, sowie die Gemeinschaftsprogramme von ARD und ZDF beteiligt. Die Aktionswoche startet genau ein Jahr vor Beendigung der analogen Satellitenausstrahlung am 30. April 2012 um 03.00 Uhr früh.

Mit zahlreichen Service- und Informationsangeboten wird über die Möglichkeiten des Digitalempfangs informiert. Redaktionelle Beiträge in Fernsehen und Hörfunk sollen Zuschauerinnen und Zuschauern mit analogem Satellitenempfang rechtzeitig Hilfe und Orientierung bieten. Im Ersten und in allen Dritten Programmen setzt die ARD TV-Spots sowie zusätzlich auf den analogen Verteilwegen Laufbänder ein, um möglichst viele betroffene Haushalte zu erreichen. Über die Videotextseite 198 kann in nahezu allen TV Programmen der ARD die Empfangssituation überprüft werden. Für weitere Auskünfte stehen Internetseiten und Zuschauerservices zur Verfügung.

Zusätzlich setzt die ARD auf die weitreichende Information insbesondere durch Handel und Handwerk. Dort liegt die Beratungskompetenz für die jeweils richtige und zukunftssichere Ausstattung der Kunden.

Vorteile des digitalen Fernsehens

Zu den Vorteilen des Digitalempfangs zählen eine hervorragende Bild- und Tonqualität und eine größere Programmvielfalt. Zudem ermöglicht die digitale Technik das hochauflösende Fernsehen HDTV, Dolby Digital und HbbTV, die Verknüpfung von Fernsehen und Internet.

Das digitale Programmbouquet der ARD ist unverschlüsselt und ohne zusätzliche Kosten zu empfangen. Es umfasst neben dem Ersten, allen Dritten Programmen und deren Landes- und Regionalsendungen die drei Digitalprogramme EinsExtra, Einsfestival und EinsPlus, die Partnerprogramme PHOENIX, KI.KA, 3sat und ARTE, sowie BR-alpha und alle Hörfunkprogramme. In HD-Qualität sind derzeit Das Erste HD und ARTE HD auf Sendung, die Dritten Programme von BR, NDR, SWR und werden ab dem 1. Mai 2012 hinzukommen. Für den Umstieg auf digitales Fernsehen stehen vier verschiedene Verbreitungswege zur Verfügung: Satellit (DVB-S), Kabel (DVB-C), Antenne (DVB-T) und IPTV.

Aktionswoche der Initiative "klardigital 2012" An der Aktionswoche vom 30. April bis 6. Mai 2011 beteiligen sich neben der ARD auch das ZDF, die Mediengruppe RTL sowie ProSiebenSat.1. Sie wird koordiniert vom Projektbüro "klardigital 2012", einer Initiative der Landesmedienanstalten in Zusammenarbeit mit ARD, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1, VPRT und ZDF.

Weitere Informationen im Internet

"Jetzt umsteigen: In fünf Schritten!": Alle wichtigen Informationen zum Umstieg, anschauliche Spots und ein Analog-Digital-Check sind auch im Internet unter www.ard-digital.de leicht zu finden.

Pressekontakt:

Brigitte Busch
Kommunikation und Marketing ARD Digital
Tel.: 0331 - 97 993 87 110
E-Mail: brigitte.busch@ard-digital.de

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Presse

Das könnte Sie auch interessieren: