BRITA GmbH

BRITA Fill&Go erhält "red dot design award" 2014

Die Wasserfilter-Flasche BRITA Fill&Go ist ein Gewinner des "red dot design award" 2014. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/29333 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BRITA GmbH/Jens Ihnken"

Taunusstein (ots) - Die BRITA Wasserfilter-Flasche überzeugt und begeistert Gestalter aus der ganzen Welt

Internationale Designexperten wählten für die renommierte Auszeichnung "red dot design award" 2014 die Wasserfilter-Flasche BRITA Fill&Go als Preisträger in der Sparte "Produktdesign" aus. Bereits im März 2014 hatte BRITA, der weltweit erfolgreiche Experte für Trinkwasseroptimierung, für dieses Produkt den internationalen Designpreis iF design award entgegen genommen.

Die BRITA Fill&Go Wasserfilter-Flasche wurde im Spätsommer 2012 auf den Markt gebracht und ist inzwischen europaweit sowie in Australien und Südafrika erhältlich. Ihre Besitzer benutzen sie auf Reisen - z.B. im Auto, Zug oder in der U-Bahn - sowie für Outdoor- und Fitnessaktivitäten. Die BRITA Fill&Go kann jederzeit und überall mit frischem Trinkwasser aus dem Wasserhahn aufgefüllt werden und verbessert durch einen Aktivkohlefilter den Geschmack und Geruch des Trinkwassers. Die so genannte Fill&Go Filter Disk - der im Deckel verborgene Filter - sorgt eine Woche lang für frisches, wohl schmeckendes Wasser. Die BPA-freie Flasche ist in vier Farben erhältlich. Sie fasst etwa 600 Milliliter Wasser und passt in alle handelsüblichen Becherhalter. Die BRITA Fill&Go besteht aus langlebigem Material, wird einfach in der Spülmaschine gereinigt und kann immer wieder eingesetzt werden. Da nicht viel Abfall anfällt, ist die Flasche wesentlich ökologischer als Wasser aus Plastikflaschen.

Der red dot design award ist einer der renommiertesten Wettbewerbe der internationalen Designszene. Seit 1954 markiert das Design Zentrum Nordrhein Westfalen jedes Jahr international herausragendes Design mit seinem berühmten roten Punkt. Hersteller und Designer unterschiedlichster industrieller Produkte können sich in 24 verschiedenen Kategorien um die Auszeichnung bewerben - die BRITA Fill&Go gehört zur Kategorie "Sports & Leisure". 2014 sandten alleine in der Sparte "Produktdesign" weltweit Unternehmen aus 53 Ländern insgesamt 4.815 Beiträge ein. Vergeben wird das Qualitätssiegel von einer 40-köpfigen und international hochkarätig besetzten Fach-Jury. Die Bewertungskriterien in 2014 waren Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie, Langlebigkeit, symbolischer und emotionaler Gehalt, Produktperipherie, Selbsterklärungsqualität und ökologische Verträglichkeit.

Für BRITA ist es seit 2002 das fünfte Mal, dass eins seiner Produkte mit dem Gütesiegel ausgezeichnet wird, z.B. 2009 das Tisch-Wasserfiltermodell Navelia oder 2010 die enviva-Trinkwasserspender der BRITA Ionox Deutschland GmbH.

"Wir waren natürlich von Anfang an überzeugt davon, dass wir mit der BRITA Fill&Go ein sehr schön gestaltetes Produkt haben, das aus dem Wettbewerbsumfeld heraussticht", kommentiert Senior Product Manager Sven Schoevers die gute Nachricht. "Deshalb freuen wir uns sehr, dass uns dies jetzt zweimal kurz hintereinander offiziell bestätigt wurde." Die Auszeichnung ist nicht nur eine Ehre für Designer, Hersteller und Vertreiber eines Produkts, sie ist vor allem ein Qualitätsmerkmal für den Verbraucher und ein starkes Verkaufsargument im Handel. Die Prämierung und feierliche Preisübergabe finden im Juli 2014 in Essen statt.

Die BRITA Fill&Go wurde gemeinsam mit der Designagentur pearl creative aus Ludwigsburg entwickelt. Pearl creative konzipiert und gestaltet Produkte und Sortimente für internationale Marken und hatte einen wichtigen Anteil an Konzept, Funktionalität und Optik der Wasserfilter-Flasche.

Zur BRITA Gruppe:

Mit einem Gesamtumsatz von 322,3 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2012 und 1.068 Mitarbeitern weltweit (640 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA - in vielen Ländern ein Synonym für den Tisch-Wasserfilter - hat eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 18 nationale und internationale Tochtergesellschaften sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien und der Schweiz. Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Gastronomie, Catering und Vending) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Weitere Informationen: www.brita.de.

Pressekontakt:

Dr. Sabine Rohlff
Director Corporate Communications/Spokesperson
BRITA GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 4
65232 Taunusstein
Tel. 06128 / 746-5743
E-Mail: srohlff@brita.net

Original-Content von: BRITA GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BRITA GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: