BRITA GmbH

BRITA GmbH rundet Produkt- und Technologieportfolio im Segment "POU Wasserspender"* ab

Taunusstein (ots) - Der Experte für Trinkwasseroptimierung erwirbt die Mehrheit an der IONOX Wasser-Technologie GmbH, einem der führenden Spezialisten für leitungsgebundene Trinkwasserspender

Anfang 2010 hat die BRITA GmbH die Rechte für die Herstellung und den Vertrieb der Wasserspender der Marke enviva erworben. Genau ein Jahr später übernimmt die BRITA GmbH die Mehrheit an einem zweiten Unternehmen aus dem wachstumsstarken Segment der leitungsgebundenen Wasserspender, der IONOX Wasser-Technologie GmbH, Obertraubling.

Der Vertrag wurde am 21. Dezember 2010 unterzeichnet. Die IONOX Wasser-Technologie GmbH bildet künftig gemeinsam mit der enviva-GmbH die Division "POU Wasserspender" der BRITA-Gruppe.

Mit diesem Schritt rundet die BRITA-Gruppe, weltweit einer der führenden Anbieter im Bereich der Trinkwasseroptimierung, ihr Produkt- und Technologieportfolio in einem besonders zukunftsträchtigen Segment ab. Die BRITA GmbH ist seit Gründung ihrer 100%igen Tochtergesellschaft enviva GmbH mit einer mehrfach mit Designpreisen ausgezeichneten Produktserie im Bereich der leitungsgebundenen (auch: "POU" - Point of Use, d.h. am Ort des Gebrauchs) Trinkwasserspender im Markt aktiv. Neben den enviva-Produkten gehören nun seit dem 1. Januar die erfolgreichen und von namhaften Hygieneinstituten empfohlenen IONOX-Produktserien aqua-rite für hygienesensible Bereiche wie Krankenhäusern oder Seniorenheime und SodaMaster für das Büro sowie das eigens für Schulen entwickelte, chipbasierte Bezahl- und Anlagensystem "schoolwater" zum BRITA-Angebot.

Die IONOX Wassertechnologie-GmbH, das Familienunternehmen in Obertraubling bei Regensburg, wurde 1998 gegründet. Von ihrem Hauptstandort aus bearbeitet sie zusammen mit regionalen Vertriebspartnern flächendeckend ganz Deutschland. Durch mehrere Patente verschaffte sie sich in den letzten Jahren gerade in den hygienesensiblen Bereichen einen Wettbewerbsvorsprung. IONOX hat zwischenzeitlich mehr als 11.000 Geräte in Deutschland installiert und einen Marktanteil von ca. 50 Prozent erobert. Zu seinen Kunden gehören namhafte Universitätskliniken, Krankenhäuser und führende Unternehmen (u.a. BMW, EON, SAP, Otto Versand) ebenso wie Stadt- und Wasserwerke und kommunale Einrichtungen.

Nach der Beteiligung an IONOX, dem Spezialisten für hoch entwickelte Tafelwasseranlagen, Wasserfiltertechnologie und Wasserhygiene-Systeme will BRITA nun sowohl das Deutschland-Geschäft aus- als auch über sein internationales Vertriebsnetz das Auslandsgeschäft rasch aufbauen. "Wir sind jetzt in der Lage, unseren Kunden im 'POU Wasserspender'-Segment für die je nach Einsatzort sehr unterschiedlichen Anforderungen eine passgenaue Lösung zu bieten", sagt Markus Hankammer, Geschäftsführer der BRITA GmbH. "Das breite IONOX-Produktsortiment, das vor allem auch im attraktiven und anspruchsvollen Segment des CARE-Bereichs (Krankenhäuser, Pflegeheime) etabliert ist und mit einer patentierten thermischen Keimsperre eine sichere Hygienelösung anbietet, ergänzt das bisherige enviva-Produktportfolio in idealer Weise."

Bei IONOX sind zum Jahresende die beiden Unternehmensgründer Helmuth C. Roider und Manfred Maier in den Ruhestand gegangen; ab dem 1. Januar 2011 steht IONOX damit unter der alleinigen Führung ihrer Söhne, der bisherigen IONOX-Geschäftsführer Oliver Roider (42) und Oliver Maier (39), die auch weiterhin Mitgesellschafter der IONOX GmbH sind und das Unternehmen vom Firmensitz Obertraubling aus leiten werden. "Unsere Planung sieht vor, dass durch die geplante nationale und internationale Expansion weitere Arbeitsplätze geschaffen werden und alle bestehenden Mitarbeiter der beiden Divisions-Gesellschaften am Erfolg der BRITA-Gruppe teilhaben werden", so Markus Hankammer.

*POU = Point of Use (am Ort des Gebrauchs), in diesem Fall: direkt an die Wasserleitung angeschlossen

Zur BRITA-Gruppe

Mit einem Umsatz von über 300 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2010 und 960 Mitarbeitern ist die BRITA- Gruppe eines der führenden Unternehmen in ihrem Segment, der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA - in vielen Ländern ein Synonym für den Tischwasserfilter - hat eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch Tochtergesellschaften, Vertriebs- und Industriepartner sowie ein Joint Venture in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten und betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Indien (Joint Venture). Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tischwasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Trinkwasseroptimierungslösungen für den privaten und gewerblichen Gebrauch. Weitere Informationen: www.brita.net .

Ansprechpartner für die Presse:

Dr. Sabine Rohlff / Sina Fröhlich
BRITA GmbH, Heinrich-Hertz-Str. 4, 65232 Taunusstein
Tel. 06128 / 746-5743 / -5785, Fax 06128 / 746-5014
E-Mail: srohlff@brita.net; sfroehlich@brita.net

Original-Content von: BRITA GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BRITA GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: