BRITA GmbH

BRITA GmbH nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert (mit Bild)

BRITA GmbH nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert (mit Bild)
DNV Vertreter Michael Niemeier übergibt Geschäftsführer Markus Hankammer (links im Bild) das Zertifikat. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/BRITA GmbH"

Taunusstein (ots) - Dem Experten für Trinkwasserfiltration wurde beispielhaftes Qualitätsmanagement bescheinigt

Die BRITA GmbH, der weltweit führende Anbieter im Bereich der Optimierung von Trinkwasser, hat nach erfolgreicher Überprüfung durch die unabhängige Stiftung DNV (Det Norske Veritas) alle Anforderungen der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 erfüllt und das Zertifikat erhalten.

Dieses bescheinigt der BRITA GmbH, dass sie den Kundenanforderungen nicht nur entspricht, sondern darüber hinaus die Kundenzufriedenheit mit Hilfe eines fest in die Unternehmensabläufe integrierten Verbesserungsprozesses (KVP= kontinuierlicher Verbesserungsprozess) stetig erhöht.

Als DNV Vertreter überreichte Michael Niemeier dem BRITA-Geschäftsführer Markus Hankammer am 16. Oktober 2009 offiziell das ISO-Zertifikat. "Die Zertifizierung zeigt deutlich, dass BRITA seine Unternehmensprozesse fest im Griff hat. Unser Zertifikat belegt, dass sich das schon seit vielen Jahren betriebene Qualitätsmanagement der BRITA GmbH ausgezahlt hat", kommentierte Niemeier das Ergebnis der Zertifizierung.

Kundenzufriedenheit durch kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiter erhöhen Mit der Zertifizierung, die einem Qualitätssiegel entspricht, hat sich BRITA verpflichtet, das Management, die Unternehmensprozesse, die Dienstleistungen, die Produkte und damit die Kundenzufriedenheit stetig weiter zu optimieren. Dieser kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) ist ein umfassender Ansatz, der das gesamte Unternehmen mit allen Beteiligten einbezieht. Im Rahmen von jährlichen Überwachungsaudits wird dann regelmäßig überprüft werden, ob der Kurs in Richtung kontinuierlicher Verbesserung auch eingehalten wird.

Beispielhaftes Managementsystem bei BRITA

Das Qualitätsmanagementsystem der BRITA GmbH bekam insgesamt das Prädikat "beispielhaft". Besonders positiv hervorgehoben wurden die hervorragende Qualifikation und Motivation der BRITA Mitarbeiter, die vorbildliche Ordnung und Sauberkeit sowie die durchgängige professionelle Anwendung von SAP in allen Unternehmensbereichen. "Wir alle können stolz auf das Erreichte sein und verpflichten uns aber gleichzeitig, uns nicht auszuruhen, sondern ständig an uns, unseren Prozessen, unseren Produkten und Dienstleistungen und letztlich an der Kundenzufriedenheit zu arbeiten. Ich möchte mich hiermit nochmals bei allen Beteiligten und im Hintergrund wirkenden Teams herzlich für das Engagement und den Beitrag zu diesem erfreulichen Ergebnis bedanken", sagte Geschäftsführer Markus Hankammer zur erfolgreichen Zertifizierung.

Zum Unternehmen

Mit einem Umsatz von 275 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2008 und rund 950 Mitarbeitern ist die BRITA Gruppe führend in ihrem Segment und die Marke BRITA führend im globalen Wasserfiltermarkt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein (bei Wiesbaden) ist durch Tochtergesellschaften, Partnerunternehmen und ein Joint Venture in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten und betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Indien (Joint Venture). Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt BRITA innovative Wasserfilter für den privaten und gewerblichen Gebrauch. Weitere Informationen: www.brita.de.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Presse:
Dr. Sabine Rohlff
Leiterin Unternehmenskommunikation/Pressesprecherin
BRITA GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 4
65232 Taunusstein
Tel. 06128 / 746-743, Fax 06128 / 746-795
E-Mail: srohlff@brita.net

Original-Content von: BRITA GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BRITA GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: