Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

02.07.2019 – 10:15

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

NABU-Gärten bieten Tipps zum naturnahen Gärtnern

NABU-Gärten bieten Tipps zum naturnahen Gärtnern
  • Bild-Infos
  • Download

Mit Förderung von IKEA sind in ganz Deutschland über 30 grüne Oasen und Projekte entstanden

Hofheim-Wallau/Berlin - NABU-Gärten laden zum Schauen und Lernen ein: Deutschlandweit hat der NABU im Rahmen eines Wettbewerbs 32 Modellgärten und Gartenprojekte von NABU-Gruppen mit insgesamt 25.000 Euro gefördert, unterstützt von IKEA Deutschland. Dazu zählen NABU-Gärten, die neu angelegt oder ökologisch aufgewertet wurden, etwa mit Insektennisthilfen, Blühwiesen, Teichen und heimischen Pflanzen. Viele der grünen Oasen können - etwa jetzt in der Ferienzeit - besucht werden. Hobbygärtnerinnen und -gärtner bekommen dort Beratung und Tipps zum naturnahen Gärtnern und Gestaltungsanregungen für den eigenen Garten oder Balkon.

In Zusammenarbeit von NABU, Schulen und Kitas sind ebenfalls Gärten angelegt worden, gemeinsam mit Kindern, Erziehern, Lehrern und Eltern. Kindern und Jugendlichen wird so Naturerleben, Artenschutz und die Produktion gesunder Nahrungsmittel nahegebracht. Ebensfalls gefördert wurden Veranstaltungen zum naturnahen Gärtnern, wie Workshops und Vorträge. Der Wettbewerb lief von Herbst 2017 bis März 2019. Noch bis Ende 2019 werden Gärten und Projekte umsetzt.

"Wir wollen das Bewusstsein dafür schaffen, dass Hobbygärtnerinnen und -gärtner auch auf kleinen Flächen viel für dem Erhalt der Artenvielfalt tun können", sagt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. "Naturnahe Gärten sind wichtige Rückzugsräume für viele Tier- und Pflanzenarten. Das möchten wir mit unseren bundesweiten Bildungsangeboten und NABU-Gärten vermitteln."

"Natur- und Artenschutz sind wichtige Themen für uns", sagt Christiane Scharnagel, Sustainability Managerin IKEA Deutschland. "Deshalb haben wir auch unsere Kundinnen und Kunden eingeladen, bei der Gestaltung von Balkon und Garten neue Wege zu gehen. An einem gemeinsamen Gewinnspiel zu dem Thema haben über 150.000 Menschen teilgenommen. Wir freuen uns, dass wir so viele Menschen erreichen konnten", sagt Christiane Scharnagel.

Hintergrund:

NABU und IKEA haben 2017 eine längerfristige Zusammenarbeit gestartet, um naturnahes Gärtnern zu fördern. So wurden 2017 und 2018 Naturgärten am IKEA Einrichtungshaus in Kaarst und am NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle in Angermünde bei Berlin angelegt. Der NABU engagierte sich bereits bundesweit mit eigenen Mustergärten und Beratungsangeboten für mehr biologische Vielfalt im Garten. Mit den Gewinnerprojekten des Gartenwettbewerbs wird dieses Angebot erweitert. Am Beispiel der neuen Themengärten soll veranschaulicht werden, wie jeder durch naturnahes Gärtnern dazu beitragen kann, die Artenvielfalt vor der eigenen Haustür zu fördern und zu erhalten.

Nathalie Schmoll
Corporate Communications 

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Am Wandersmann 2-4
65719 Hofheim-Wallau
Tel.: +49(0)6122-585-4479
Fax: +49(0)6122-585-4121
E-Mail: nathalie.schmoll@ikea.com
Web: IKEA.com