Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

27.11.2018 – 07:00

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA ruft GLIVARP Ausziehtisch wegen eventuell herunterfallender Glasplatten zurück

IKEA ruft GLIVARP Ausziehtisch wegen eventuell herunterfallender Glasplatten zurück
  • Bild-Infos
  • Download

Hofheim-Wallau (ots)

IKEA bittet alle Kunden, die einen GLIVARP Ausziehtisch in der Farbe Weiß mit gefrostetem Glas erworben haben, diesen nicht mehr zu benutzen und sich an IKEA zu wenden. IKEA erhielt Berichte von Kunden, dass sich eine der Ausziehplatten des GLIVARP Tisches aus den Schienen gelöst hatte und heruntergefallen war.

Um die Gefahr für unsere Kunden zu reduzieren, bittet IKEA alle Kunden, die einen GLIVARP Ausziehtisch besitzen, das Produkt zu IKEA zurückzubringen. Dort wird ihnen der Kaufpreis voll zurückerstattet. IKEA benötigt keinen Kaufnachweis.

IKEA nimmt Produktsicherheit sehr ernst. Alle unsere Produkte werden getestet und entsprechen den geltenden Standards und gesetzlichen Vorschriften. Dennoch erhielten wir Meldungen darüber, dass Ausziehplatten des GLIVARP Tisches heruntergefallen waren.

Cindy Andersen, Business Manager für Küchen & Essbereiche bei IKEA of Sweden: "Die Sicherheit der Kunden hat höchste Priorität bei IKEA, daher haben wir uns entschlossen, die Tische als Vorsichtsmaßnahme zurückzurufen."

Weitere Informationen erhalten Kunden unter der kostenfreien IKEA Rufnummer 0800-00 010 41.

Pressekontakt:

Nathalie Schmoll
Corporate Communications
Tel.: (06122) 585 4479
Nathalie.schmoll@ikea.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell