IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA Konzern eröffnet erstes Einrichtungshaus in Indien

Das erste IKEA Einrichtungshaus in Indien eröffent am 09. August in Hyderabad. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/(c) IKEA 2018"
Das erste IKEA Einrichtungshaus in Indien eröffent am 09. August in Hyderabad. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/(c) IKEA 2018"

Hofheim-Wallau (ots) - IKEA, der größte Einrichtungsanbieter der Welt, eröffnet heute in Hyderabad sein erstes Einrichtungshaus in Indien. Das 37.000 m² große Haus steht in HITEC City, dem Technologiezentrum von Hyderabad. Der neue Standort beschäftigt 950 Mitarbeiter, 47 % davon Frauen. Damit stellt IKEA einmal mehr seine hohe Verpflichtung zur Gleichberechtigung unter Beweis.

IKEA ist die erste große, eigenständige Einzelhandelsmarke, die eine Genehmigung für eine Auslandsdirektinvestition (FDI) erhalten hat, und plant, in den kommenden Jahren weitere Standorte in den wichtigsten Städten des Landes zu eröffnen. Das erste indische IKEA Einrichtungshaus eröffnet am 9. August 2018 in Hyderabad, gefolgt vom neuen Standort in Navi Mumbai, der 2019 eröffnen soll. Bisher hat der IKEA Konzern vier Grundstücke in den Staaten Telangana, Maharashtra, Karnataka und Delhi/NCR erworben.

"Das ist heute ein stolzer Moment für uns, der einen wichtigen Meilenstein unserer Reise markiert: Sie begann vor über 30 Jahren, als IKEA erstmals Partnerschaften mit Produktionsbetrieben in Indien schloss. Wir engagieren uns langfristig in Indien, denn das Land ist ein wichtiger Markt für uns. Wir bringen inspirierende, erschwingliche und praktische Einrichtungsgegenstände ins Land und sind bestens darauf vorbereitet, die Bedürfnisse, Wünsche und Probleme unserer indischen Kundinnen und Kunden kennenzulernen und passende Lösungen für ihr Leben zu Hause anzubieten", sagt Jesper Brodin, CEO des IKEA Konzerns.

Das 37.000 m² große Einrichtungshaus steht auf einem mehr als 52.000 m² großen Grundstück im Technologiezentrum von Hyderabad, HITEC City, und soll jährlich mehr als 7 Millionen Besucher willkommen heißen. Der neue Standort beschäftigt 950 Mitarbeiter, von denen 47 % Frauen sind. Damit erfüllt der IKEA Konzern sein Versprechen, auf allen Ebenen ca. 50 % Frauen zu beschäftigen. Außerdem hat der IKEA Konzern sich verpflichtet, Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Aspekt aller geschäftlichen Aktivitäten zu machen, sowohl in den Einrichtungshäusern als auch in der Lieferkette. Alle IKEA Einrichtungshäuser sind mit Solarkollektoren, LED-Beleuchtung, Wasseraufbereitungsanlagen und modernen Abfallmanagementsystemen ausgestattet.

Nach einer umfangreichen Untersuchung im Rahmen von 1.000 Hausbesuchen wird das Einrichtungshaus inspirierende Wohnbeispiele präsentieren und ein lokal angepasstes Sortiment anbieten, darunter Masala-Dosen, Druckkochtöpfe, Idli-Kocher, bunte Textilien oder nachhaltige, lokal hergestellte Matratzen mit einem Kokosfaserkern. Wie in jedem anderen IKEA Einrichtungshaus werden aber auch hier bekannte IKEA Klassiker wie das BILLY Bücherregal, das KLIPPAN Sofa, der LACK Tisch und der POÄNG Sessel erhältlich sein. Das Restaurant bietet Platz für 1.000 Kunden, die die schwedische Küche mit indischen Einflüssen kennenlernen oder sich mit lokalen Spezialitäten wie Biryani, Samosas und Dal Makhni stärken wollen.

Die Geschäftsidee des IKEA Konzerns ist, mit relevanten, erschwinglichen und leicht zugänglichen Produkten die vielen Menschen zu erreichen, auch diejenigen mit kleinem Geldbeutel. Rund 1.000 Produkte wurden speziell für den neuen Markt entwickelt und werden zu einem Preis von unter 200 Rupien verkauft. Darüber hinaus wird IKEA Retail India für Kunden, die mit dem Selbstmontagekonzept noch nicht so vertraut sind, erschwingliche und flexible Services anbieten, wie z. B. die Lieferung nach Hause und den Montageservice.

"Auch wenn wir schon seit vielen Jahren in Indien produzieren, leisten wir hier wirklich Aufbauarbeit: Kaum jemand kennt IKEA, für das erste Einrichtungshaus können wir auf kein bestehendes System zurückgreifen und müssen alles neu starten. Sehr hilfreich ist dabei, dass IKEA immer IKEA ist, egal in welchem Land. Die Gemeinsamkeiten und Bedürfnisse von Menschen sind viel größer als die Unterschiede und das hilft uns natürlich sehr. Wir freuen uns sehr darauf, auch in Indien zu unserer Vision beitragen zu können, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen - für Kunden, Mitarbeiter und unsere Lieferanten", sagt Peter Betzel, Country Retail Manager IKEA Retail India.

Weitere Infos auch unter: https://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2018/eroeffnung-indien

Über den IKEA Konzern

Der IKEA Konzern (INGKA Holding B.V. und ihre kontrollierten Einheiten) ist einer von 11 unterschiedlichen Konzernen, der IKEA Verkaufskanäle unter dem Franchise-Abkommen mit Inter IKEA Systems B.V. besitzt. Der IKEA Konzern ist der weltweit größte Einrichtungseinzelhändler und betreibt 355 Einrichtungshäuser in 29 Ländern (GJ17). Unsere Vision ist es, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen, indem wir formschöne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenstände anbieten, die mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt produziert wurden. Im Geschäftsjahr 2017 besuchten insgesamt 817 Millionen Menschen die Einrichtungshäuser des IKEA Konzerns und 2,1 Milliarden Menschen informierten sich auf unserer Website www.IKEA.com

Pressekontakt:

IKEA Group Media Relations, +46 70 993 6376 oder
corporate.communications.gl@ikea.com

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Corporate Communications
Isolde Debus-Spangenberg
Tel.: +49(0)6122-585-4482
E-Mail: isolde.debus-spangenberg@ikea.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: