IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA Spielstudie zeigt: Spielen fördert die Kreativität und hilft, dem Alltag zu entfliehen
Kinder malen ihr Traumstofftier

Hofheim-Wallau (ots) - Die heute veröffentlichte internationale IKEA Spielstudie zeigt: Menschen weltweit glauben, das Spielen komme im modernen Alltag zu kurz, weil wir ständig mit "wichtigeren Dingen" beschäftigt sind. IKEA und die IKEA Foundation haben deshalb das Spielen in den Mittelpunkt der "Let's Play for Change"-Kampagne gerückt. Zum Start der Kampagne werden zudem Kinder eingeladen beim IKEA FAMILY Malwettbewerb ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Zur Veröffentlichung der neuen IKEA Spielstudie läutet IKEA das zweite Jahr seiner mehrjährigen gemeinnützigen "Let's Play for Change"-Kampagne ein, die Kindern zu ihrem Recht auf Spielen verhelfen will. Denn vielen Kindern auf der Welt fehlt ein sicherer Raum zum Spielen und Entwickeln. Durch eine Spende in Höhe von 45 Millionen Euro an Save the Children, UNICEF, Handicap International, Special Olympics, Room to Read und War Child will die IKEA Foundation besonders schutzbedürftigen Kindern die Möglichkeit geben, in einem sicheren Umfeld zu spielen und damit ihr Potenzial zu entfalten.

Um die Bedeutung des Spielens in unserem Alltag aufzuzeigen, organisiert IKEA während der "Let's Play for Change"-Kampagne vom 28. Oktober bis 23. Dezember in allen IKEA Einrichtungshäusern weltweit Spielangebote und Aktivitäten. Denn Kinder entdecken die Welt spielerisch: Sie lernen im Spiel Neues kennen, probieren sich aus und setzen sich mit ihrer Umwelt auseinander.

"Jedes Kind hat ein Recht auf Spielen. Stimulation durch Spielen ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns und das emotionale Wohlbefinden", sagt Per Heggenes, CEO der IKEA Foundation. "Leider gibt es viele Regionen auf der Welt, in denen katastrophale Umstände herrschen und Kinder davon abhalten, einfach Kind zu sein. Durch die "Let's Play for Change"-Kampagne wollen wir diese Hürden in einigen der schwächsten Gemeinschaften der Welt beseitigen und eine globale Bewegung für das Spielen in Gang bringen."

IKEA FAMILY Malwettbewerb und SAGOSKATT Kollektion

Erneut haben in diesem Jahr Kinder weltweit wieder die Möglichkeit anderen Kindern zu helfen. Denn beim IKEA FAMILY Malwettbewerb können Kinder von IKEA FAMILY Mitgliedern bis zwölf Jahre ihr eigenes Traumstofftier entwerfen. Aus den Einsendungen bis zum 12. November 2017 werden dann die fünf außergewöhnlichsten und lustigsten Kreationen gewählt, die IKEA im nächsten Jahr in Form von Stofftieren zum Leben erweckt.

Aus dem Gewinner Entwürfen des letzten Jahres ist die limitierte SAGOSKATT Kollektion entstanden, die derzeit in den IKEA Einrichtungshäusern erhältlich ist. In diesem Jahr wird der gesamte Erlös aus dem Verkauf von SAGOSKATT in den deutschen IKEA Einrichtungshäusern an SAVE the Children gespendet. Das Programm "Kinderleicht - Kinderstark" hilft Erziehern und Lehrern in Berlin, Brandenburg und NRW, Kinder in angespannten Lebenssituationen wirksamer zu unterstützen. Kinder also, die zum Beispiel in sozialen Brennpunkten leben, Gewalt oder Ausgrenzung erfahren haben. So können sie besser lernen und aufwachsen.

In der diesjährigen Kollektion ist ein Gewinner-Tier aus Deutschland dabei. "Ich wollte ein grünes Tier malen, das nicht zu gefährlich aussieht. Deshalb ist mein Stofftier ein Hippo-Krokodil mit stumpfen Zähnen ohne Krallen", erläutert die zehnjährige Sonja ihr Traumstofftier.

Die vollständige IKEA Spielstudie 2017 und weitere Informationen finden Sie unter: www.ikea-unternehmensblog.de/article/2017/malwettbewerb

Weiteres Pressematerial zur SAGOSKATT Kollektion finden Sie unter: www.ikea-download.de

Pressekontakt:

Andrea Lehnert
Pressereferentin
Tel.: (06122) 585 4470
andrea.lehnert1@ikea.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: