Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Professionelle Zahnreinigung - Was hilft wem? / Patienten brauchen Klarheit über Nutzen

Regensburg (ots) - "Verdacht auf Abzocke bei professioneller Zahnreinigung" oder "Die Zahnreinigung vom Profi ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

06.04.2016 – 08:00

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA ruft LATTJO Fledermauscape wegen Strangulationsgefahr bzw. möglicher Verletzungen am Hals zurück

IKEA ruft LATTJO Fledermauscape wegen Strangulationsgefahr bzw. möglicher Verletzungen am Hals zurück
  • Bild-Infos
  • Download

Hofheim-Wallau (ots)

IKEA bittet Kunden, die ein LATTJO Fledermauscape erworben haben, ihre Kinder sofort davon abzuhalten, damit zu spielen, und es gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen.

IKEA ruft LATTJO Fledermauscape zurück, nachdem Meldungen eingegangen sind, dass drei Kinder sich beim Tragen von LATTJO Fledermauscape leicht am Hals verletzt hatten. Der Klettverschluss des Capes saß so fest, dass Kinder diesen nicht leicht genug öffnen konnten.

Es wurden keine Verletzungen gemeldet, die eine medizinische Versorgung erforderten. Dennoch ruft IKEA als Vorsichtsmaßnahme das Produkt wegen Strangulationsgefahr bzw. möglicher Verletzungen am Hals zurück.

"Bei IKEA haben wir eine Nulltoleranz in Bezug auf Kindersicherheit. Daher können wir nicht hinnehmen, dass beim Spielen eine mögliche Verletzungsgefahr besteht. Unsere Untersuchung, die wir nach Meldungen von Kunden eingeleitet hatten, zeigte, dass sich der Klettverschluss am Cape beim Tragen um den Hals nur schwer öffnen lässt. Daher rufen wir als sofortige Vorsichtsmaßnahme das Produkt zurück. IKEA wird darüber hinaus die Produkte in Zukunft verbessern und damit auch für mehr Sicherheit bei Kinderprodukten sorgen. Weiterhin werden neue Anforderungen eingeführt", so Cindy Andersen, Business Area Manager bei IKEA Kinderwelt. Es wird zukünftig neue interne Anforderungen und Testmethoden geben, speziell für diese Art von Verschlüssen. Grundlage wird eine individuelle Risikobewertung sein. Je nach Risikolevel gelten unterschiedliche Anforderungen.

IKEA ist nicht bereit, die Sicherheit von Kindern zu gefährden, und bittet daher alle Kunden, die ein LATTJO Fledermauscape erworben haben, ihre Kinder sofort davon abzuhalten, damit zu spielen, und es gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen.

Der Verkauf des LATTJO Fledermauscapes begann im November 2015. Das LATTJO Fledermauscape kann gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zu jedem IKEA Einrichtungshaus zurückgebracht werden. Ein Kaufnachweis (der Kassenbon) ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.IKEA.de oder unter der kostenfreien IKEA Rufnummer 0800-2255453

Pressekontakt:

Duygu Cuhadaroglu-Thomaszewski
Pressereferentin
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: (06122) 585 4472
Fax: (06122) 585 4121
Mail: duygu.cuhadaroglu@ikea.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG