IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Der IKEA Konzern veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Helsingborg / Hofheim-Wallau (ots) - Der Nachhaltigkeitsbericht des IKEA Konzerns für das Geschäftsjahr 2013, der heute erscheint, verzeichnet große Fortschritte in der Umsetzung der Strategie "People and Planet Positive". Diese basieren auf der langen Tradition von IKEA, nachhaltig zu arbeiten. Energieeffizienz und nachhaltige Ressourcen bleiben Schwerpunktthemen.

Highlights aus dem Geschäftsjahr 13:

- Der IKEA Konzern hat sich verpflichtet, 137 Windkraftanlagen zu
  besitzen und hat 550.000  Solarmodule installiert. Das brachte
  das Unternehmen einen Schritt näher an sein erklärtes Ziel, bis
  2020 mehr erneuerbare Energie zu produzieren als insgesamt
  verbraucht wird.
- Es wurden 22,4 Millionen LED-Produkte inklusive 12,3 Millionen
  LED-Lampen verkauft. Jede LED-Lampe reduziert den Energieverbrauch
  und senkt die Stromrechnung. Insgesamt werden die Kunden durch die
  verkauften LED-Lampen eine Gesamtsumme von 86 Millionen Euro pro
  Jahr einsparen.
- Seit dem Geschäftsjahr 10 wurden durch Stromsparmaßnahmen 40
  Millionen Euro in den Einrichtungshäusern und Warenlagern
  eingespart.
- Der IKEA Konzern ist im Einzelhandelssektor weltweit einer der
  größten Einkäufer von FSC-zertifiziertem Holz. Fast ein Drittel des
  von IKEA genutzten Holzes war im Geschäftsjahr 13  FSC-zertifiziert
  oder recycelt. Alles Holz stammt von Lieferanten, die den IKEA
  Forstwirtschaftsstandard einhalten.
- Der Anteil an nachhaltiger produzierter Baumwolle, die in unseren
  Produkten verwendet wird, hat sich mehr als verdoppelt - von 34
  Prozent (GJ12) auf 72 Prozent (GJ13).
- 47 Prozent unserer Führungskräfte sind Frauen.
- 2013 spendete die IKEA Foundation 101 Millionen Euro an Projekte,
  die Millionen Kinder in einigen der ärmsten Regionen der Welt
  unterstützten. Dies ist eine Steigerung von 21 Prozent im Vergleich
  zu 2012. 

"Jeder, auch IKEA, muss sich darin einbringen, die erwartete Verknappung an Ressourcen und die Auswirkungen des Klimawandels anzugehen und gleichzeitig die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Aufgrund unserer Vision den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen bin ich davon überzeugt, dass man nur auf nachhaltige Weise Geschäfte machen kann", sagte Peter Agnefjäll, Präsident und IKEA Konzernchef.

"Seitdem wir vor einem Jahr unsere Strategie "People & Planet Positive" eingeführt haben, machen wir gute Fortschritte. Die Menge an nachhaltiger produzierter Baumwolle hat sich verdoppelt, wir investieren in erneuerbare Energie und machen es für Millionen Menschen möglich, zu Hause nachhaltiger zu leben. Die 22 Millionen LED-Produkte, die wir im Laufe des Jahres verkauft haben, zeigen, dass nachhaltigere Produkte sehr attraktiv für die Kunden sind, weil sie dadurch erheblich an Stromkosten sparen können", sagte Steve Howard, Chief Sustainability Manager, IKEA Konzern.

Der IKEA Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 13 ist unter www.IKEA.de/report erhältlich.

* GJ13 = Das Geschäftsjahr 2013 umfasst den Zeitraum zwischen 1. September 2012 und 31. August 2013.

Pressekontakt:

Sabine Nold
Pressesprecherin
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: (06122) 585 4475
Fax: (06122) 585 4121
Mail: sabine.nold@ikea.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: