Nuance Communications

Nuance übernimmt SpinVox - Ausweitung des Voice-to-Text-Geschäfts soll beschleunigt werden

München (ots) - Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN) gibt bekannt, dass ein endgültiger Vertrag zur Übernahme von Spin Vox unterzeichnet wurde. SpinVox ist ein führender Anbieter von Voice-to-Text-Services für Telekommunikationsbetreiber auf fünf Kontinenten. Durch die Integration der Automatisierungstechnologien und -services von SpinVox in seine komplementäre und erweiterte Spracherkennungsplattform möchte Nuance die globale Akzeptanz beschleunigen und schneller die erforderliche Größenordnung erreichen, um die steigende Nachfrage der weltweit führenden Netzbetreiber und der Verbraucher zu erfüllen.

   Da die Zahl der Voicemail-Boxen weltweit auf zirka eine Milliarde 
angestiegen ist und sich die Voicemail-Aktivitäten im Privatkunden- 
und Unternehmensbereich auf mehr als 150 Milliarden Voicemails pro 
Jahr belaufen, haben Nuance und SpinVox sehr großes Interesse an 
automatisierten Sprachsystemen realisiert. Beide Unternehmen haben 
dazu beigetragen, innovative Lösungen zu entwickeln und einzuführen, 
die Spracherkennungs- und Transskriptions-Workflow-Lösungen nutzen, 
um Voicemails in Text umzuwandeln, der per SMS oder als E-Mail an 
Benutzer gesendet werden kann. Die Übernahme von SpinVox vereint 
innovative Sprachlösungen und eine stabile Betreiber-Infrastruktur zu
noch mehr Innovation und stellt diese Voice-to-Text-Services 
Abonnenten weltweit bereit. Mit dieser Übernahme möchte Nuance seine 
operativen Aktivitäten erweitern und das Wachstum in drei 
Hauptbereichen beschleunigen:
-    Servicequalität -  Die Kombination aus der automatisierten
     Voice-to-Text-Plattform und der globalen Infrastruktur von
     SpinVox mit der bewährten Spracherkennungstechnologie von 
     Nuance bietet bewährte Voice-to-Text-Services der 
     Netzbetreiberklasse mit hervorragender Qualität, 
     ISO-Sicherheitszertifizierung und hochskalierbaren 
     Systemen, die täglich mehrere Millionen Nachrichten 
     verarbeiten.
-    Globale Reichweite - Die Verbindung erreicht eine in der 
     Branche einmalige Sprachunterstützung, unter anderem für 
     Englisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Französisch und 
     Portugiesisch, sowie eine Kundenliste, auf der große 
     Netzbetreiber aus Nordamerika, Europa, Südamerika und 
     Australien vertreten sind.
-    Mehr Innovation - Durch die Kombination  der ausgereiften 
     Spracherkennungslösungen von Nuance mit den erfahrenen 
     Entwicklungsteams beider Unternehmen geht Nuance von einer
     entscheidenden Beschleunigung bei Innovationen im Bereich 
     Voice-to-Text-Services aus. Mit der Übernahme entsteht 
     eine hochmoderne Voice-to-Text-Plattform, die voll- und 
     teilautomatisierte Sprachsysteme, die Integration von 
     Web-Services sowie erweiterte Features umfasst. Durch den 
     robusten Produkt- und Serviceplan gewährleistet sie sowohl
     Kunden als auch Partnern eine technologische Marktführung. 

Gemäß den vertraglichen Bestimmungen, liegen die Transaktionskosten bei zirka 102.5 Millionen US-$, davon werden 66 Millionen US-$ in bar und 36.5 Millionen US-$ (ca. 2.3 Millionen Anteile) in Nuance Stammaktien bezahlt.

Pressekontakt:

Sven Kersten-Reichherzer
HBI Helga Bailey GmbH
Tel.: + 49 89/99 38 87 0
E-Mail: kersten-reichherzer@hbi.de

Original-Content von: Nuance Communications, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Nuance Communications

Das könnte Sie auch interessieren: