Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Mercedes-Benz mehr verpassen.

03.03.2020 – 10:15

Mercedes-Benz

BILD: "Die Mercedes-Benz-E-Klasse hilft Leben retten"

Ein Audio

  • mercedes_digitale-pk-märz2020-e-klasse.mp3
    MP3 - 1,9 MB - 01:22
    Download

Sindelfingen (ots)

Statt in Genf stellt das Stuttgarter Unternehmen seine umfassend aktualisierte Baureihe der erfolgreichen Business-Limousine in einer digitalen Pressekonferenz vor

BEITRAG MIT O-TÖNEN VON OLA KÄLLENIUS

Anmoderation:

Mit über 14 Millionen ausgelieferten Limousinen und T-Modellen seit 1946 ist die E-Klasse die meistverkaufte Modellreihe in der Geschichte von Mercedes-Benz. Eigentlich war geplant, heute Morgen (03.03.) die neue Generation auf dem Genfer Automobil-Salon vorzustellen. Nach der Absage der Messe wegen des Coronavirus gab es um 8 Uhr 45 anstelle der großen Präsentation im Palexpo die digitale Weltpremiere. Daimler-Chef Ola Källenius präsentierte in einem Sindelfinger Filmstudio die umfassend aktualisierte E-Klasse, allerdings ohne Publikum. Aber immerhin passten ins Studio vier unterschiedliche Modelle der Business-Limousine! Deutliches Zeichen: Die E-Klasse ist ein wirklich wichtiges Auto für den Konzern, betonte Daimler-Chef Ola Källenius:

O-Ton Ola Källenius

Die E-Klasse ist so etwas wie das Herz der Marke. Sehr viele Mercedes-Kunden und -Fans lieben die E-Klasse. Da haben wir auch unter anderem unsere treusten Kunden. Die aktuelle Limousine und das T-Modell haben wir bereits über 1,2 Millionen Mal weltweit verkauft. Die E-Klasse als Highlight für Genf - oder Genf digital - ist ein ganz wichtiges Ereignis. (0:24)

"Die E-Klasse hilft Leben retten", so beschreibt die BILD-Zeitung die neue Generation der Fahrassistenzsysteme in der überarbeiteten Modellreihe. So wird beispielsweise eine Warnkaskade gestartet, wenn der Fahrer die Hände für eine bestimmte Dauer nicht am Lenkrad hat. Was lebensrettend sein kann: Erleidet der Fahrer beispielsweise einen Herzinfarkt und kann nicht mehr reagieren, wird bei andauernder Inaktivität schließlich der Nothaltassistent aktiviert. Der bringt das Fahrzeug zum Stehen. Weitere Neuheiten: der Aktive Lenk-Assistent mit Rettungsgassenfunktion oder der Aktive Totwinkel-Assistent mit Ausstiegswarnung. Der warnt mit einem optischen Signal, wenn der Fahrer seine Wagentür öffnen will und sich beispielsweise ein Fahrrad nähert. Aber nicht nur technisch, auch optisch wurde die E-Klasse weiterentwickelt:

O-Ton Ola Källenius

Im Exterieur fühlt es sich an wie ein neues Auto: neues Gesicht, neue Scheinwerfer, neue Heckleuchten, ganz frisches sportliches Design. Und im Interieur geht die digitale Revolution bei Mercedes weiter. Unser User-Interface nennen wir MBUX. Hier kommt die neuste Version in die E-Klasse. Digital ist dieses Auto also auf dem höchsten Stand. (0:23)

Das E bei der E-Klasse steht außerdem mehr denn je für Effizienz. Mit der Modellpflege macht die Elektrifizierung des Antriebs einen weiteren großen Schritt. Sieben Modelle mit Plug-in-Hybriden, sowohl für Benziner wie für Diesel, wird es geben: O-Ton Ola Källenius Es fängt mit der sogenannten 48-Volt-Technologie an, die Mild-Hybride. Unsere neuen Diesel- und Benzinmotoren werden mit 48-Volt-Technologie ausgestattet, als erste in dem Segment auch mit einem integrierten Startergenerator - also beste Performance und auch niedrigster Verbrauch. Und wir haben Plug-in-Hybride in allen Varianten, es ist wirklich für jeden etwas dabei. Ob Hinterradantrieb, Allradantrieb, ob Limousine oder T-Modell: Jeder Kunde kriegt seinen Wunsch erfüllt. (0:30)

Abmoderation:

Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, hat heute die neue E-Klasse präsentiert. Wegen des Coronavirus ist der Genfer Automobil-Salon abgesagt worden. Stattdessen hat Mercedes-Benz seine Neuheiten digital über 10.000 Journalisten aus der ganzen Welt vorgestellt. Und das noch in unmittelbarer Nähe des Sindelfinger Werks, dem Kompetenzzentrum für Pkw der Ober- und Luxusklasse. In diesem Werk werden künftig auch Elektrofahrzeuge der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ produziert.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Jörg Howe, 0711 17 41341
all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell