Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Mercedes-Benz mehr verpassen.

25.05.2010 – 14:38

Mercedes-Benz

ots.Audio: Oliver Bierhoff: "Ich hoffe, wir können am Ende sagen: Südtirol bringt Glück" - Nationalmannschaft breitet sich in Eppan akribisch auf die WM in Südafrika vor - Christian Träsch muss sechs Wochen pausieren

Ein Audio

  • mercedes_trainingslager-beitrag1-25052010.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 01:37
    Download

Eppan/Südtirol (ots)

Anmoderation:

Sie schuften, sie schwitzen - und sind dabei hochkonzentriert: 17 Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft bereiten sich Poldi und Co. in Südtirol auf das sportliche Highlight des Jahres vor. Bundestrainer Joachim Löw hat sich dafür entschieden, in Eppan unweit von Bozen Quartier zu beziehen. Zum einen sind die Trainingsbedingungen für die Nationalspieler hier optimal, zum anderen soll Südtirol auch als gutes Omen dienen: Vor genau 20 Jahren bereitete sich die Deutsche Nationalmannschaft hier auf die WM in Italien vor - und wurde am Ende Weltmeister! Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff - eigentlich nicht als abergläubisch bekannt - sieht Südtirol trotzdem als Glücksbringer:

O-Ton Oliver Bierhoff

Es wird natürlich immer wieder angesprochen, obwohl wir uns hier alle Hotels mal angeschaut haben. Ich bin jetzt nicht so abergläubisch, dass ich sage: das ist jetzt eine Garantie - aber ich hoffe, dass wir hinterher sagen können: seht ihr Südtirol bringt Glück - das bringt immer den Titel! (0'13)

Wer den Nationalspielern in diesen Tagen beim Training zusehen darf, erkennt sofort: Die WM-Vorbereitung geht jetzt in die heiße Phase! Nach den Regenerations- und Kräftigungsübungen stehen ab sofort Spielzüge und Taktikeinheiten auf dem Programm. Deshalb gab es gestern auch ein erstes Testspiel gegen den Drittligisten FC Südtirol. Das Team von Bundestrainer Löw spielte nach einem anstrengenden Trainingsprogramm konzentriert und siegte mit 4:0. Einziger Wermutstropfen: Die Verletzung des Stuttgarters Christian Träsch. Die bittere Diagnose gab Co-Trainer Hansi Flick bei der heutigen Pressekonferenz bekannt...

O-Ton Hansi Flick

Das bedeutet, dass er vierzehn Tage absolutes Trainingsverbot hat und danach noch vier Wochen Reha - also alles in allem: nach sechs Wochen wird er wider spielen können. Wir alle - die Mannschaft, das Trainerteam und die Betreuer - bedauern das natürlich sehr, dass Christian uns bei der WM nicht zur Verfügung steht. Wir hätten ihn gerne dabei gehabt, er wäre auch im Kader gewesen, aber wenn er an den zuletzt gezeigten Leistungen weiter anknüpft bin ich überzeugt, dass er seinen Weg auch machen wird. (0'34)

Mit Michael Ballack, René Adler und Christian Träsch sollte es jetzt aber auch gut sein, was das Verletzungspech unserer Nationalspieler angeht. Deshalb heißt in Eppan jetzt die Devise: Bange machen gilt nicht! "Jetzt erst recht", sagt Oliver Bierhoff - und da helfen natürlich die idealen Bedingungen in Südtirol:

O-Ton Oliver Bierhoff

Alles ist gut. Bis auf die Verletzungen ist die Atmosphäre und die Stimmung positiv. Die jungen Spieler, die Mannschaft zieht voll mit. Jetzt kommen noch die Bayern-Spieler dazu und da freuen wir uns, dass wir dann auch alle Spieler zusammen haben und dann die letzten Trainingseinheiten zusammen machen können. Aber es ist bisher schon sehr konzentriert und diszipliniert gearbeitet worden. (0'21)

"Business as usual" also im Trainingslager? Nicht ganz. Denn heute (25.05.2010) war großer Sponsorentag angesagt. Und vier Gewinner einer gemeinsamen Kampagne von DFB und Mercedes-Benz waren zu Gast bei unseren Elitekickern. Unter dem Motto "Der 4. Stern für Deutschland" können alle Fußballbegeisterten die deutsche Nationalmannschaft auf ihrem Weg zum vierten Titel aktiv unterstützen. Das haben Ulrich Stotz und seine Tochter Anna aus Bad Saulgau in Baden-Württemberg gemacht. Sie haben sich auf der Online-Plattform www.der-vierte-stern-fuer-deutschland.de registriert und den Trip nach Südtirol gewonnen:

O-Ton Ulrich und Anna Stotz

Da ist ein absoluter Traum in Erfüllung gegangen und wenn man jetzt hier ist kann man es eigentlich gar nicht fassen. Das ist ein Erlebnis, das ein Leben lang bleibt! - Cool, dass ich den Oliver Bierhoff mal gesehen habe. Sonst sieht man sie ja immer nur im Fernsehen - und jetzt mal live vor einem, das ist unbeschreiblich! (0'22)

Abmoderation:

Mit solchen Fans im Rücken dürfte doch eigentlich nichts mehr schief gehen in Südafrika. Noch schuftet die deutsche Nationalmannschaft in Südtirol für den großen Traum. Am Samstag reisen Schweini und Co. nach Budapest zum vorletzten Härtetest gegen Ungarn, bevor am 3. Juni in Frankfurt gegen Bosnien-Herzegowina zum letzten Mal getestet werden kann.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell