PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mercedes-Benz AG mehr verpassen.

31.03.2010 – 09:00

Mercedes-Benz AG

ots.Audio: US-Automarkt: Optimistische Signale in New York Mercedes-Benz zeigt unter anderem neue R-Klasse

Ein Audio

  • mercedes_newyork-interview-schiemer.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 02:23
    Download

New York / Stuttgart (ots)

Große Frühjahrsmesse gilt als entscheidender Gradmesser
für den wichtigen nordamerikanischen Markt
INTERVIEW MIT PHILIPP SCHIEMER, Leiter Marketing, Mercedes-Benz Pkw
Anmoderation:
In New York beginnt heute (Mi., 31.3.) die zweite große 
Auto-Frühjahrsmesse in diesem Jahr. Nach dem Genfer Automobilsalon 
Anfang März gilt die New York International Auto Show als 
entscheidender Gradmesser für die Branche auf dem wichtigen 
nordamerikanischen Markt. Nach der Krise 2009 rechnen die deutschen 
Hersteller mit optimistischen Signalen aus New York.
Kurz vor dem Start der Messe sprechen wir mit Philipp Schiemer, 
Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw:
Interview Philipp Schiemer:
1. Nach Genf ist New York die zweite große Frühjahrsmesse in 
diesem Jahr und gilt als Gradmesser für das wichtige US-Geschäft. Was
erwarten Sie von der New York International Auto Show?
Wir sind alle positiv gespannt. Nach der Krise im letzten Jahr merken
wir doch, dass das Geschäft auch in den USA Gott sei Dank deutlich 
anzieht. Und diese Stimmung, glaube ich, werden wir auch in New York 
wieder finden. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren, und alle - 
also sowohl wir als auch unsere Kollegen in Amerika - sind also 
wirklich freudig gespannt. (0:23)
2. In New York hat die neue Generation der R-Klasse Weltpremiere. 
Warum gerade hier?
Die R-Klasse ist ein Fahrzeug, das in USA und Kanada mit den größten 
Markt hat. Neben USA und Kanada verkaufen wir das Auto auch sehr 
stark in China. Das sind Märkte, wo die Größe des Fahrzeugs einen 
gewissen Status repräsentiert und wo vor allem Variabilität und auch 
Anzahl von Sitzplätzen eine große Rolle spielt. Die R-Klasse mit 
sieben Sitzen ist sehr komfortabel ausgestattet und bietet auch die 
Innenraum-Variabilität, die die Kunden dort suchen. Von daher ist New
York mit Sicherheit der richtige Platz, um das Fahrzeug vorzustellen.
(0:34)
3. Was erwartet die Kunden an Innovationen und Neuheiten in der 
R-Klasse?
Das Fahrzeug ist von Grund auf neu gestylt, also bekommt einen neuen 
Frühjahrsanzug, wenn man so will, ein total neues Design. Und es 
bekommt auch eine neue Generation an Dieselmotoren, die mit 195 
Kilowatt außerordentlich leistungsstark sind und dazu noch einen um 
10 Prozent reduzierten Verbrauch bieten. Das heißt also ein Fahrzeug,
das eine hervorragende Leistung hat bei reduziertem 
Kraftstoffverbrauch, das heißt ökonomisch positiv für den Kunden zu 
bewerten ist. (0:28)
4. Wie wichtig ist für Ihr Unternehmen der amerikanische Markt 
insgesamt?
Für Mercedes ist USA nach wie vor nach Deutschland der 
zweitwichtigste Markt. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr wieder 
über 200.000 Fahrzeuge in USA verkaufen werden. Allein schon dieses 
Volumen zeigt schon die Wichtigkeit für uns. Und es ist ein Markt, 
der neben der Anzahl der Fahrzeuge auch für uns wesentlich ist, weil 
wir sehr viele S-Klasse verkaufen, sehr viele große Fahrzeuge. Und 
das ist für unser Unternehmen natürlich enorm wichtig. (0:28)
5. Das Jahr 2009 war auch in Nordamerika ein schweres Jahr für Sie
und die anderen Autohersteller. Was erwarten Sie für dieses und das 
kommende Jahr?
Natürlich ist die Erholung noch zaghaft, aber sie ist deutlich 
spürbar. Wir haben in den ersten zwei Monaten am stärksten zugelegt 
als Mercedes. Wir sind dort die Nummer eins im Luxusmarkt, und wir 
sind uns sicher, dass wir das im Laufe des Jahres beibehalten können.
Und wir erwarten mit der wirtschaftlichen Erholung einen deutlichen 
Anstieg des Optimismus in den USA, und das wird sich auch positiv in 
unseren Autoverkäufen widerspiegeln. (0:25)
Abmoderation:
Heute (Mi., 31.1.) beginnt die New York International Auto Show. 
Vielen Dank, Philipp Schiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw.
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz AG, übermittelt durch news aktuell