Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Schering-Betriebsrat erleichtert nach Einigung von Bayer und Merck

    Berlin (ots) - Der Schering-Betriebsrat hat sich angesichts der Einigung zwischen Bayer und Merck erleichtert gezeigt.  "Ich gehe davon aus, dass die Übernahme jetzt klappt und Schering nicht mehr zerschlagen wird", sagte Norbert Deutschmann, Betriebsratschef von Schering, dem Tagesspiegel (Donnerstag-Ausgabe) am Mittwoch. Besorgt zeigte sich der Betriebsratschef aber wegen der steigenden Finanzierungskosten. "Wir haben die Sorge, dass jetzt der Druck in Richtung Abbau von Arbeitsplätzen größer wird", sagte Deutschmann. Die Beschäftigten erwarteten, dass Bayer an seiner ursprünglichen Zusage, wonach der angekündigte Stellenabbau fair und ausgewogen erfolgen werde, nichts ändern werde. Deutschmann erneuerte die Forderung nach dem Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen. Zudem dürften die von Merck und Bayer angekündigten Kooperationen "nicht zu Lasten von Schering gehen".

    Inhaltliche Nachfragen bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Tel. 030/26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: