Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Uli Hoeneß: "Hoffenheim muss sich von Hopp abnabeln"

Twitter - X

Berlin (ots)

Im Tagesspiegel am Sonntag gibt es erstmals ein
Doppelinterview mit Bayern-Manager Uli Hoeneß und Jan Schindelmeiser,
Manager der TSG Hoffenheim. In diesem Interview sagt Hoeneß: 
"Hoffenheim hat eine sehr gute Chance, sich als feste Größe im 
deutschen Fußball zu etablieren. Mittelfristig muss er sich aber von 
seinem Finanzier Dietmar Hopp abnabeln. Ich sehe das, was er macht, 
als Anschubfinanzierung. Er will damit keinen Gewinn erwirtschaften 
und erwartet auch nicht, dass er sein Geld zurückbekommt, sondern 
sieht das als Investition in die Region, aus der er kommt. Das ist 
die angenehmste Form des Mäzenatentums, wird aber irgendwann mal 
beendet sein."
Das Interview ist in voller Länge auch auf Tagesspiegel.de/sport 
nachzulesen, die Zitate beider Manager stehen bei Angabe der Quelle 
"Tagesspiegel am Sonntag" zur Verfügung.
Rückfragen stellen sie bitte an das Sportressort
030/26009355

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Der Tagesspiegel
Weitere Storys: Der Tagesspiegel
  • 29.03.2009 – 15:07

    Der Tagesspiegel: Air-Berlin-Chef verdiente erstes Geld mit Wäscheausfahren

    Berlin (ots) - Joachim Hunold Vorstandsvorsitzender von Air Berlin, hat sein erstes Geld mit Wäscheausfahren in Düsseldorf verdient. "Ich hatte ein Fahrrad mit so einem Vorbau und bin damit bei Wind und Wetter losgefahren, um die gereinigte Wäsche bei den Kunden abzuliefern", sagte der 59-Jährige dem "Tagesspiegel (Montagsaugabe). "Damals war ich vielleicht ...

  • 28.03.2009 – 18:23

    Der Tagesspiegel: Kanzleramt rückt von Mehdorn ab

    Berlin (ots) - Nach den jüngsten Enthüllungen über den Missbrauch von Mitarbeiterdaten bei der Bahn wächst in der Bundesregierung parteiübergreifend die Skepsis, ob Bahnchef Hartmut Mehdorn noch länger im Amt zu halten ist. Nach Informationen des "Tagesspiegels" (Sonntagausgabe) hat die Skepsis mittlerweile auch das Kanzleramt erreicht. Von "einer schützenden Hand im Kanzleramt" für Mehdorn könne nicht ...

  • 28.03.2009 – 18:11

    Der Tagesspiegel: Roth bedauert Parteiaustritt von Angelika Beer

    Berlin (ots) - Die Parteichefin von Bündnis 90/Die Grünen, Claudia Roth, sagte dem Tagesspiegel: "Ich bedaure den Austritt sehr. Angelika Beer hat viele Hochs und Tiefs miterlebt und viel für die Grünen getan." Die Türen seien aber nicht zu, meinte Roth. Das Zitat ist bei Nennung der Quelle von sofort an zur Verwendung frei. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Tagesspiegel, ...