CoreMedia AG

CoreMedia und Microsoft arbeiten zusammen an Konvergenz bei Medieninhalten
Brückenschlag zwischen Handy und PC für digitale Musikangebote

    Hamburg (ots) - CoreMedia, Technologieführer für das Geschäft mit digitalen Inhalten, arbeitet gemeinsam mit Microsoft an einer neuen interoperablen DRM-Plattform für den nahtlosen Austausch von Inhalten zwischen mobilen Endgeräten und PCs.

    Mit der Unterstützung des neuen digitalen Rechtestandards OMA DRM 2.0 der Open Mobile Alliance im Windows Media Player liefert CoreMedia weltweit erstmals eine Kernkomponente für eine zuverlässige Content Delivery Plattform, die zugleich Windows Media-basierte Inhalte unterstützt. Die zusätzliche Unterstützung der Windows DRM Suite in der CoreMedia DRM Plattform liefert einen bislang einzigartigen, durchgehenden Schutz digitaler Inhalte auf Handys und PCs. Diese komplette DRM-Lösung bietet Telekommunikationsunternehmen und Inhalteanbietern die notwendige Technologie für innovative Musikdienste, die bereits Windows Media DRM 10 zum Schutz ihrer Inhalte auf dem PC einsetzen. Mit dem DRM-Standard OMA DRM 2.0 können geschützte Inhalte erstmals sicher von Mobiltelefonen auf den PC übertragen und mit dem Windows Media Player abgespielt werden. CoreMedia hat außerdem das Windows Media DRM SDK in seine Content-Technologie zum Schutz digitaler Inhalte und in sein weltweit führendes DRM-Produkt CoreMedia DRM integriert. Als Kernbestandteil von Service Delivery Plattformen ermöglicht CoreMedia Inhalteanbietern und Netzwerkbetreibern die konvergente Auslieferung von Premium-Inhalten mit einer Multi Channel Delivery. Musicload, die Musikdownloadplattform von T-Online, setzt bereits auf die Technologie von CoreMedia und ist dadurch in der Lage, Musiktitel und Alben nicht nur über das Internet, sondern auch auf beliebige mobile Endgeräte auszuliefern.

    Die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und CoreMedia bringt die Vorteile konvergenter Multi-Channel Content Services voll zur Geltung und ermöglicht so eine medienübergreifende Nutzung digitaler Musik. Die Konsumenten können Premium Content wie Musik- oder Videotracks kabellos auf ihre mobilen Endgeräte herunterladen und anschließend auch auf Windows XP-basierten PCs abspielen. Netzwerkbetreiber und Inhalteanbieter profitieren von dieser Zusammenarbeit, indem ihnen damit eine attraktive, interoperable Content-Lösung für ihre Endkunden, zur Verfügung gestellt wird.

    "Durch die Zusammenarbeit mit CoreMedia wird der Datenfluss von digitalen Premium Content zwischen mobilen Handsets und Windows-basierten PCs weiter beschleunigt", so Chad Hodge, Group Program Manager der Windows Digital Division bei Microsoft Corp. "Wir freuen uns, mit CoreMedia eine interoperable DRM-Lösung anzubieten, die Premium-Inhalte sowohl auf PC mit dem marktführenden Windows Media Player als auch auf mobilen Endgeräten ausliefert." "Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind spannende neue Möglichkeiten für die Konsumenten. Die Verbraucher wollen entscheiden, welches Endgerät sie für Musik-Dienste, Video-Downloads und Playback nutzen", kommentiert Dr. Willms Buhse, Director Products & Marketing bei CoreMedia. "Mit der gleichzeitigen Unterstützung der Windows Media-Technologie und OMA DRM bietet CoreMedia Inhalteanbietern und Netzwerkbetreibern den einzigartigen Service einer uneingeschränkt benutzerfreundlichen Anwendung."

    CoreMedia - Any content, anywhere in a trusted universe Als Technologieführer für Content Management und digitales Rechtemanagement entwickelt CoreMedia Software, die das Geschäft mit digitalen Inhalten sichert, stärkt und erweitert. Mit Leidenschaft für Spitzenleistungen liefert CoreMedia die Schlüsselkomponenten für jede IT-Plattform, die digitale Inhalte verwaltet, vertreibt und schützt. Dabei konzentriert sich CoreMedia auf innovative Software-Produkte für Multi-Channel Delivery, basierend auf offenen Standards.

    Gegründet 1996 am Stammsitz Hamburg, beschäftigt CoreMedia über 130 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Implementierungs-Partnern mit über 500 geschulten Beratern. CoreMedia ist einer der Innovations- und Technologieführer im Markt für Content Technologie. Von Deloitte wurde CoreMedia als schnellst wachsendes Software-Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Den Titel "Best Innovator 2004" erhielt CoreMedia als innovativstes Unternehmen im deutschen Mittelstand von A.T. Kearney. Das US Wirtschaftsmagazin Red Herring zählt CoreMedia zu den TOP 100 der innovativsten Technologie-Unternehmen in Europa. Führende Portal-Anbieter und Unternehmen in allen Industriebranchen vertrauen auf CoreMedia CMS für anspruchsvollen Service und integriertes Informationsmanagement. 150 Unternehmen auf allen 5 Kontinenten in den Branchen Medien, Telekommunikation, Industrie, Banken und Versicherungen setzen CoreMedia Technologie erfolgreich ein - darunter Bertelsmann, Continental, Deutsche Telekom, debitel, GMX, O2, EPCOS, NEC, MLP, Musicload, Nokia, SEAT, T-Mobile, T-Online, Vodafone, Wincor Nixdorf sowie über 60 öffentliche Verwaltungen und Behörden. Weitere Informationen finden Sie hier: www.coremedia.com

Pressekontakt: Tina Kulow *kulow kommunikation Telefon: +49 (0)40-432 77 005 Mobil:    +49-(0)171- 8065496 E-Mail: tk@kulow-kommunikation.de

Original-Content von: CoreMedia AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CoreMedia AG

Das könnte Sie auch interessieren: