Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Zukunftspreis

26.11.2018 – 09:00

Deutscher Zukunftspreis

Spannende Entscheidung am 28.November in Berlin
Preisverleihung Deutscher Zukunftspreis 2018

Berlin/München (ots)

Am Mittwoch wird in Berlin der Deutsche Zukunftspreis 2018 vergeben. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnet eines der drei für die Endrunde nominierten Teams am Abend in einer festlichen Veranstaltung aus.

Der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation ist eine Auszeichnung für technologisch besonders innovative Forschungsprojekte, die in die wirtschaftliche Umsetzung gelangen und Arbeitsplätze schaffen. Der Deutsche Zukunftspreis ist mit 250.000 Euro dotiert. Die mit Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft besetzte Jury entscheidet in einer nochmaligen Sitzung erst am Nachmittag des 28. November, wer die hochrangige Ehrung erhalten wird.

Die Themen der diesjährigen Nominierungen stammen aus klassischen Sektoren der deutschen Wirtschaftsgeschichte - Maschinenbau, Medizin und Energiewirtschaft. Und wie schon in der Vergangenheit leisten Innovationen in diesen Bereichen wesentliche Impulse für den Wirtschafts- und Forschungsstandort Deutschland. Die Teams 2018 kommen aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Bei Team I mit Dipl.-Ing. (FH) Thomas Bayer und Dr.-Ing. E.h. Manfred Wittenstein geht es um die radikale Neukonzeption eines zentralen Bauteils vieler technischer Systeme, die eine erhebliche Effizienzsteigerung erbringt.

Team II um Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff und Dr. Holger Zimmermann hat mit einem neuen Ansatz die Entwicklung eines Medikamentes geleistet, das erstmals einen vorbeugenden Schutz vor lebensbedrohlichen Erkrankungen bietet.

Und Team III mit Prof. Dr. Peter Wasserscheid, Prof. i.R. Dr.-Ing. Wolfgang Arlt und Dr.-Ing. Daniel Teichmann stellen ein innovatives Prinzip vor, um regenerativ gewonnene Energie besser nutzbar zu machen und damit den schonenden Umgang mit Ressourcen deutlich zu vereinfachen.

Die Preisverleihung am 28. November 2018 ist ab 18.00 Uhr per Livestream zu erleben, das ZDF sendet die Veranstaltung um 22.15 Uhr.

Videoimpressionen der Projekte, Podcast-, Text- und Bildmaterial zu den Nominierungen unter: www.deutscher-zukunftspreis.de oder auch www.facebook.com/deutscher.zukunftspreis

Eine Presseakkreditierung ist noch heute, 26.11.2018 bis 14.00 Uhr möglich,E-Mail: akkreditierung@bpra.bund.de oder Fax: 030 1810200 - 2870, Akkreditierungsausweise des Bundespresseamtes gelten nicht.

Pressekontakt:

Büro Deutscher Zukunftspreis
Dr. Christiane A. Pudenz
Cuvilliésstraße 14
81679 München
Tel. 089-30703444
info@deutscher-zukunftspreis.de
www.deutscher-zukunftspreis.de
www.facebook.com/deutscher.zukunftspreis

Original-Content von: Deutscher Zukunftspreis, übermittelt durch news aktuell