HKTDC Hong Kong Trade Development Council

Von der Champagner Avenue bis zum Barroboter - die HKTDC Hong Kong Wine & Spirits Fair

Weitere Informationen

Von der Champagner Avenue bis zum Barroboter - die HKTDC Hong Kong Wine & Spirits Fair

1.070 Aussteller, rund 20.000 Einkäufer, über 25.000 Publikumsbesucher, 30 Gemeinschaftsstände, mehr als 70 Events sowie Weine und Spirituosen aus aller Welt stehen für die erfolgreiche Bilanz der diesjährigen HKTDC Hong Kong Wine & Spirits Fair. Vom 9.-11. November 2017 bot die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierte Messe wieder einen informativen und inspirierenden Treffpunkt für Branchenkenner und Interessierte.

Hongkongs Position im Weinhandel gestärkt

Eine gute Nachricht überbrachte gleich zur Eröffnung der Financial Secretary der Hong Kong Special Administrative Region (HKSAR), Paul Chan. Er gab bekannt, dass für aus Hongkong auf das chinesische Festland reexportierte Weine ab sofort in allen 42 Zollbezirken eine unmittelbare Zollabwicklung gilt. Bisher war diese Regelung auf fünf Bezirke limitiert. Die Hongkonger Weinhändler können nun die Frachtinformationen vorab online übermitteln und die Zollabwicklung findet dann direkt bei der Ankunft der Ware auf dem Festland statt. Benjamin Chau, Deputy Executive Director des HKTDC, begrüßte diese Maßnahme und zeigte sich überzeugt, dass sie zum künftigen Wachstum des Weinhandels in Hongkong beitragen und die Attraktivität der Metropole für internationale Weinhändler, die den asiatischen Markt beliefern wollen, weiter erhöhen werde. Von 2007 bis 2016 hätten sich die Importe von Wein nach Hongkong bereits mehr als versiebenfacht.

Herausragende Tropfen

Das Angebot der Messe umfasste in diesem Jahr wieder viele herausragende Weine und Spirituosen aus aller Welt. Darunter waren etwa die neue Champagner Avenue mit sieben Ausstellern, der Goldmedaillengewinner der International Wine Challenge 2017, der Chateau Mercian Nagano Chardonnay Unwooded 2015 aus Japan, ein 20 Jahre alter Dictador 20 Years Solera System Rum aus Kolumbien mit 15 Auszeichnungen sowie der Trijumf Chardonnay Sekt von Winery Aleksandrovic aus Serbien, der an die frühere, große Tradition des Landes als Weinproduzent anknüpfen will. Unter den immer beliebter werdenden Whiskys war unter anderem OMAR Cask Strength Malt Whisky (Sherry Cask) aus Taiwan vertreten, der landesweit als der Beste gilt. Er reift in spanischen Sherryfässern und weist Aromen von Toffee, braunem Zucker und Kräutern auf. In amerikanischen Weißeichenfässern gereift ist der außergewöhnliche Kura Single Malt Whisky White Oak 12 Years aus Okinawa/Japan. Aber auch ausgefallene Mischungen wie Viss (Malaysia Durio), der die südostasiatische Durian-Frucht mit Vodka zu einem gelungenen tropischen Drink verblendet, konnten probiert werden.

Premiere für die Asia Wine Academy

Unter den mehr als 70 Veranstaltungen, die die Messe begleiteten und dem Austausch dienten, waren die Wine Industry Conference, ein Gala Dinner, Themenseminare und über 50 Tasting-Sessions mit Weinen aus Australien, Deutschland, Frankreich, Japan, Italien und Slowenien.

Am 11. November durften dann auch wieder alle Weinliebhaber und -interessierten ab 18 Jahren die Messe besuchen. Geboten wurden ihnen Weinverkostungen, Bierworkshops, Cocktail-, Whisky- und Spirituosenvorführungen sowie Seminare etwa zum Thema, was einen guten Wein ausmacht. Große Anziehungskraft bewies unter anderem der Barroboter an der Ice Bar, der gekonnt verschiedene Drinks mixte. Premiere feierte 2017 die Asia Wine Academy. Sie wurde vom HKTDC gemeinsam mit der Hong Kong Polytechnic University School of Hotel and Tourism Management organisiert. Für den Besuch der zwei Intensivkurse erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat. Zusätzlich zu den Aktivitäten auf dem Messegelände werden in ganz Hongkong im November über 90 weinbezogenen Aktivitäten angeboten, darunter Thementouren und Sessions über sich ergänzende Weine und Gerichte.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Christiane Koesling
Hong Kong Trade Development Council (HKTDC)
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt, Germany
Tel: 069 - 9 57 72 - 161 
Fax: 069 - 9 57 72 - 200 

E-Mail: christiane.koesling@hktdc.org
Informationen im Internet: http://www.hktdc.com/
Geschäftskontakte: http://businessmatching.hktdc.com

Youtube: http://www.youtube.com/user/HKTDC
LinkedIn: http://linkd.in/1uVLtDv 


Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: HKTDC Hong Kong Trade Development Council

Das könnte Sie auch interessieren: