Grünenthal Gruppe

Grünenthal schliesst mit Labopharm einen Vertriebs- und Liefervertrag über Tramadol-Acetaminophen 2x täglich für eine Reihe europäischer Länder

Aachen, Deutschland / LAVAL, Québec (ots) - Labopharm Inc. (TSX: DDS; NASDAQ: DDSS) kündigte heute an, dass Labopharm Europe Limited, eine 100%ige Tochtergesellschaft des Unternehmens, für eine Reihe europäischer Länder einen Vertriebs- und Liefervertrag mit Grünenthal für die Formulierung Tramadol-Acetaminophen 2xtäglich abgeschlossen hat.

Gemäß dieser Vereinbarung besitzt Grünenthal für eine Reihe von europäischen Ländern das ausschließliche Recht zum Vertrieb und Vermarktung der Formulierung von Tramadol-Acetaminophen 2xtäglich. Labopharm beliefert Grünenthal mit unverpackten Tabletten und erhält einen festen Verrechnungspreis, der eine Bruttomarge beinhaltet. Labopharm erhält nach Unterzeichnung des Dokumentes 3,5 Millionen Euro und bis zu 4 Millionen Euro als Meilensteinzahlungen, sobald - noch vor Markteinführung des Produktes - bestimmte generelle und erstattungsrelevante Zulassungen für das Produkt vorliegen.

"Wir sind hocherfreut über die Möglichkeit der Kommerzialisierung der von Labopharm stammenden innovativen pharmazeutischen Formulierung von Zaldiar®, einer unserer größten Marken", sagte Wolfgang Becker, Mitglied des Vorstands von Grünenthal und zuständig für Global Commercial Operations, "und wir sind davon überzeugt, dass die Ärzteschaft diese Arzneimittelform zum Wohl ihrer Patienten begrüßen wird."

"Wir freuen uns über diese erste Marketing-Partnerschaft für unsere Formulierung Tramadol-Acetaminophen 2xtäglich", sagte James R. Howard-Tripp, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Labopharm Inc. "Diese Vereinbarung stellt den ersten Schritt des Plans zur internationalen Kommerzialisierung unseres Produktes Tramadol-Acetaminophen dar. Wir stehen gegenwärtig mit Grünenthal in Gesprächen über eine Ausweitung der Vereinbarung auf weitere europäische Länder. Gespräche führen wir auch mit anderen möglichen Partnern, die für Vertriebs- und Lieferabkommen in Ländern mit anderen Rechtssystemen weltweit in Frage kommen."

Labopharm ist zuständig für die Zulassungsverfahren in den meisten Ländern, auf die die Vereinbarung zutrifft. Das Unternehmen beantragt die Zulassung in Europa im Rahmen des Verfahrens der gegenseitigen Anerkennung (MRP/DCP-Verfahren) und ist zuversichtlich, dass der Antrag auf Vermarktung noch vor Ende 2009 bei dem entsprechenden Referenzland eingereicht werden kann. Der im Vertrag vorgesehene geschätzte Absatz in Euro beträgt ungefähr 27% des europäischen Marktes für Tramadol-Acetaminophen-Kombinationen mit sofortiger Wirkstoff-Freisetzung (basierend auf den letzten zwölf Monaten bis Juni 2009).

Über Grünenthal

Grünenthal strebt an, weltweit der bevorzugte Partner in der Schmerzbehandlung für atienten, Ärzte und Krankenkassen zu sein. Das Unternehmen treibt Innovation voran, um europäischer Marktführer im moderaten bis schweren Schmerz zu sein. Grünenthal ist ein unabhängiges, deutsches Familienunternehmen, das weltweit in 34 Ländern Gesellschaften hat. Das 1946 gegründete Unternehmen beschäftigt Ende 2008 in Deutschland rund 2000 Mitarbeiter, weltweit rund 5200. Der Umsatz 2008 betrug rund 864 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: www.grunenthal.de.

Über Labopharm Inc.

Labopharm ist ein aufstrebendes Spitzenunternehmen, das sich auf die Optimierung der Leistungsfähigkeit bestehender Medikamente mit kleinen Molekülen spezialisiert hat und dazu seine im Eigentum des Unternehmens befindlichen Technologien zur kontrollierten Wirkstofffreisetzung einsetzt. Das Spitzenprodukt des Unternehmens, eine einzigartige, einmal täglich anzuwendende Formulierung von Tramadol, ist bereits in 17 Ländern der Welt verfügbar, dazu gehören die USA, Kanada, größere europäische Märkte und Australien. Das zweitwichtigste Produkt des Unternehmens ist eine neuartige Formulierung von Trazodon zur Behandlung schwerer depressiver Erkrankungen und wird derzeit von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA geprüft. Das Unternehmen hat eine beeindruckende Anzahl von Nachfolgeprodukten in der präklinischen und klinischen Phase aufzuweisen. Labopharm beabsichtigt langfristig zu einem integrierten, internationalen Unternehmen für pharmazeutische Spezialitäten zu werden und setzt auf interne Entwicklung und Kommerzialisierung eigener Produkte. Weitere Informationen unter: www.labopharm.com .

Pressekontakt:

Kira Goertz
Tel.: +49 241 569-1568, Fax: +49 241 569-3539,
kira.goertz@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Deutschland, www.grunenthal.de

Original-Content von: Grünenthal Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Grünenthal Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: