Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Immowelt AG

01.08.2012 – 09:31

Immowelt AG

Bloß weg: 67 Prozent der Kleinstädter und Landbewohner zieht es in die Großstadt

Nürnberg (ots)

Zwei Drittel der deutschen Kleinstadt- und Dorfbewohner liebäugeln mit dem Umzug in die Großstadt / Besseres Freizeitangebot und attraktivere Shopping-Möglichkeiten sind häufigste Gründe, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale / Hauptgrund für konkrete Umzugspläne ist die Arbeit

Landleben adieu: 67 Prozent der Bewohner von Orten mit weniger als 100.000 Einwohnern würden die Ruhe der Provinz gerne gegen ein Leben in der Großstadt eintauschen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale. 48 Prozent können sich einen Neuanfang in der Großstadt prinzipiell vorstellen, 13 Prozent vielleicht in ein paar Jahren und 6 Prozent haben bereits ganz konkrete Umzugspläne. Noch 2009 hatte sich nur knapp jeder Zweite (47 Prozent) vorstellen können, Dorf oder Kleinstadt hinter sich zu lassen.

Kultur und Shopping am meisten vermisst

Wer in Gedanken mit der Großstadt liebäugelt, ersehnt sich dort vor allem, was er am Provinzalltag vermisst. Die Frage, warum sie in eine Großstadt ziehen würden, begründen 61 Prozent mit dem attraktiveren Freizeitangebot und 55 Prozent mit den besseren Einkaufsmöglichkeiten. Erst an dritter Stelle rangieren die beruflichen Perspektiven: 49 Prozent glauben, in der Großstadt ihre Karriere besser weiterentwickeln zu können.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Schlussendlich ausschlaggebend für den konkreten Aufbruch in die Großstadt sind dann doch weniger Shopping und Kulturprogramm als vielmehr das Erwerbsleben. 45 Prozent derer, die ganz konkret einen Umzug planen, suchen oder haben dort eine Arbeitsstelle, 38 Prozent möchten ihren Arbeitsweg verkürzen und 18 Prozent beginnen eine Ausbildung. Dem Leben in der Provinz weinen trotzdem viele von ihnen keine Träne nach: 41 Prozent geben an, dass sie ohnehin viel lieber in der Großstadt leben möchten. Für die repräsentative Studie zur Urbanisierung in Deutschland wurden im Auftrag von immowelt.de 1.016 Personen durch das Marktforschungsinstitut Innofact befragt.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:

Können Sie sich einen Umzug in die Großstadt vorstellen?

   - Ja, prinzipiell schon: 48 Prozent
   - Ja, ich plane den Umzug bereits: 6 Prozent
   - Vielleicht in ein paar Jahren: 13 Prozent
   - Nein, auf keinen Fall: 33 Prozent 

Warum würden Sie in eine Großstadt ziehen? (Mehrfachnennungen möglich)

   - Mehr Freizeit-/kulturelle Angebote: 61 Prozent
   - Bessere Einkaufsmöglichkeiten: 55 Prozent
   - Bessere Aussichten auf einen Job: 49 Prozent 

Was sind die Gründe für den geplanten Umzug in die Großstadt? (Mehrfachnennungen möglich)

   - Ich möchte allgemein lieber in der Stadt leben: 41 Prozent
   - Mein Arbeitsweg ist mir zu lang: 38 Prozent
   - Ich finde auf dem Land/in der Kleinstadt keinen Job: 24 Prozent
   - Ich habe dort einen (neuen) Job: 21 Prozent
   - Ich beginne dort eine Ausbildung/ein Studium: 18 Prozent 

Web-Links

Ergebnisgrafiken stehen hier zum Download bereit. http://ots.de/jODHC

Originalmeldung: http://ots.de/UGQeT

Pressekontakt:

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-462
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt

Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell