Deutsche Morbus Crohn

Unkonventionelle Therapien bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

    Leverkusen (ots) - Komplementär-Medizin bei Morbus Crohn und
Colitis ulcerosa - dies ist das Schwerpunktthema der neuesten Ausgabe
des vierteljährlich erscheinenden Journals "Bauchredner" der
Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV).
Fachkundige Autoren berichten in verständlicher Form darüber, wie
Anwendungen der anthroposophischen Medizin, der Naturheilverfahren,
der Homöopathie und der Traditionellen Chinesischen Medizin zu einer
Steigerung der Lebensqualität von Menschen beitragen können, die von
einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) betroffen sind.
    
    Darüber hinaus haben Berichte über aktuelle Studien (zum Thema
Pouch, zur Rolle der Psyche, zum Wirkstoff Interleukin-11, zur
Akupunktur) und über neue Forschungsergebnissen (zur enteralen
Ernährung bei Kindern, zur Rolle von Erbfaktoren) wie immer ihren
festen Platz in dem 160 Seiten starken Band.
    
    Gewürdigt wird in diesem Heft die Arbeit von Reiner Hoeck, der
nach achtjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Vorsitzender der DCCV
aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Neue Vorsitzende seit dem
1.7.2000 ist Gudrun Möller. Sie ist ebenso wie Reiner Hoeck und alle
Vorstandsmitglieder der Selbsthilfevereinigung von einer CED
betroffen.
    
    Breiten Raum in der Ausgabe 3/2000 des Bauchredner nehmen auch
sozialrechtliche Tipps und ein Forum mit Zuschriften von Betroffenen
für Betroffene ein.
    
    Das Inhaltsverzeichnis des neuen Bauchredner kann auf den
Internetseiten der DCCV abgerufen werden: http://www.dccv.de/update .
    
    Interessierte können eine Probeexemplar des DCCV-Journals
Bauchredner in der DCCV-Geschäftsstelle anfordern: DCCV,
Paracelsusstr. 15, 51375 Leverkusen (Tel. 0214 / 87608-0, Fax -88;
Email: info@dccv.de). Es wird darum gebeten, der  Bestellung 5,- DM
in Briefmarken für Versandkosten beizulegen. Mitglieder der DCCV
erhalten den jeweils aktuellsten Band bei Erscheinen kostenfrei
zugesandt.
    
    
ots Originaltext: DCCV e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Pressekontakt:
Reinhard Schüren
DCCV-Bundesgeschäftsstelle
Paracelsusstr. 15
51375 Leverkusen
Tel. 0214/87608-12
Fax 0214/87608-88
Email: news@dccv.de

Original-Content von: Deutsche Morbus Crohn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Morbus Crohn

Das könnte Sie auch interessieren: