Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von HPI Hasso-Plattner-Institut

22.11.2019 – 09:06

HPI Hasso-Plattner-Institut

Auszeichnung: Hasso-Plattner-Institut ernennt Dennis Charney zum HPI-Fellow

Auszeichnung: Hasso-Plattner-Institut ernennt Dennis Charney zum HPI-Fellow
  • Bild-Infos
  • Download

Potsdam (ots)

Professor Dennis S. Charney wurde heute im Rahmen des HPI-Mount Sinai Digital Health Forums von HPI-Direktor Professor Christoph Meinel zum Fellow des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) ernannt. Seit 2007 ist Dennis Charney der Anne and Joel Ehrenkranz Dekan der Icahn School of Medicine at Mount Sinai, und Präsident für Akademische Angelegenheiten des Mount Sinai Health System in New York City, U.S.A. Er ist berufener Professor für Psychiatrie, für Neurowissenschaften und für Pharmakologie an der Icahn School of Medicine at Mount Sinai in New York sowie ein international gefragter Wissenschaftler und Spezialist für biologische Psychiatrie.

Erst im März dieses Jahres hatten das Hasso-Plattner-Institut (HPI) und das Mount Sinai Health System die Gründung des gemeinsamen Forschungsinstituts Hasso Plattner Institut for Digital Health at Mount Sinai (HPI.MS) in New York bekannt gegeben. Ziel der Kooperation ist es, die Forschung im Bereich der digitalen Medizin weiter auszubauen und die Entwicklung von Digital-Health-Anwendungen für eine bessere Gesundheitsversorgung voranzutreiben.

HPI-Direktor Professor Christoph Meinel überreichte die Medaille während des HPI-Mount Sinai Digital Health Forums 2019 am Donnerstagnachmittag in Potsdam und dankte Charney für sein Engagement und die wertvolle Unterstützung bei der Gründung des gemeinsamen Forschungsinstituts HPI.MS in New York. Die einzigartige Kooperation zeige bereits erste Früchte, lobte Meinel. So seien nur wenige Monate nach der Gründung bereits in den Bereichen cardiovaskuläre Medizin, Prävention und neuropsychiatrische Erkrankungen erste Forschungsprojekte erfolgreich gestartet.

Vor Charney haben bereits dreizehn weitere prominente Persönlichkeiten diese Auszeichnung erhalten, darunter die Bundeskanzlerin Angela Merkel, EU-Kommissar Günther Oettinger sowie die frühere EU-Kommissarin Neelie Kroes, die beiden "Väter" des Internets, Bob Kahn und Vinton Cerf sowie die brandenburgischen Ex-Ministerpräsidenten Manfred Stolpe und Matthias Platzeck. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: http://hpi.de/das-hpi/personen/hpi-fellows-und-gaeste.html.

Alle Informationen zur Digital-Health-Konferenz, die vom 21. - 22. November am HPI in Potsdam stattfindet, finden Sie unter: www.hpi.de/dhc-forum.

Hinweis für Redaktionen:

Anbei finden Sie ein Foto zur freien Verfügung. Bitte geben Sie bei der Veröffentlichung als Quelle: HPI/Kay Herschelmann an.

Kurzprofil Mount Sinai Health System:

Das Mount Sinai Health System ist der größte Anbieter einer integrierten Versorgung in New York City. Es umfasst acht Krankenhäuser, eine führende medizinische Hochschule und verfügt über ein großes Netzwerk ambulanter OP-Praxen, das sich über ganz New York erstreckt. Die Vision des Mount Sinai Health System ist es, landesweit die sicherste Pflege, höchste Qualität, höchste Zufriedenheit, den besten Zugang und das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis anzubieten. Zum Mount Sinai Health System zählen etwa 7.480 Haus- und Fachärzte, 11 ambulante chirurgische Zentren, mehr als 410 ambulante OP-Praxen in den fünf Bezirken New York City, Westchester, Long Island und Florida und 31 angeschlossene Community Health Centers. Die Icahn School of Medicine wurde mehrfach ausgezeichnet und belegt in führenden Rankings regelmäßig Spitzenplätze. Weitere Informationen unter: https://www.mountsinai.org/

Kurzprofil Hasso-Plattner-Institut:

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering (https://hpi.de). Mit dem Bachelorstudiengang "IT-Systems Engineering" bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät des HPI und der Universität Potsdam ein deutschlandweit einmaliges und besonders praxisnahes ingenieurwissenschaftliches Informatikstudium an, das von derzeit rund 600 Studierenden genutzt wird. In den vier Masterstudiengängen "IT-Systems Engineering", "Digital Health", "Data Engineering" und "Cybersecurity" können darauf aufbauend eigene Forschungsschwerpunkte gesetzt werden. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenplätze. Die HPI School of Design Thinking, Europas erste Innovationsschule für Studenten nach dem Vorbild der Stanforder d.school, bietet jährlich 240 Plätze für ein Zusatzstudium an. Derzeit sind am HPI 17 Professoren und über 50 weitere Gastprofessoren, Lehrbeauftragte und Dozenten tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung - in seinen IT-Fachgebieten, aber auch in der HPI Research School für Doktoranden mit ihren Forschungsaußenstellen in Kapstadt, Haifa und Nanjing. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen für alle Lebensbereiche.

Pressekontakt:

presse@hpi.de
Christiane Rosenbach, Tel. 0331 5509-119, christiane.rosenbach@hpi.de
und Friederike Treuer, Tel. 0331 5509-177, friederike.treuer@hpi.de

Original-Content von: HPI Hasso-Plattner-Institut, übermittelt durch news aktuell