ARD Werbung SALES & SERVICES

Tour de France 2007: 30 Sekunden TV-Werbung in Das Erste kosten zwischen 6.200 und 17.400 Euro
AS&S legt Werbetarife und neue Werbeplatzierungen vor

    Frankfurt (ots) - Am 7. Juli startet die Tour de France mit dem Prolog in London. Bis am 29. Juli das Fahrerfeld auf dem Champs Elysées in Paris eintrifft, bietet ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S) dem Werbemarkt zahlreiche attraktive Werbemöglichkeiten im Umfeld von neun der insgesamt 21 Etappen. So können Werbekunden wählen zwischen kurzen, klassischen Werbeblöcken, Solo-Spots, Premium-Blöcken vor der Zielankunft und einem Splitscreen im Umfeld der Ergebnisberichterstattung direkt nach der Zielankunft. Ein 30-Sekunden-Spot kostet je nach Werbeform und Ausstrahlungszeitpunkt zwischen 6.200 und 17.400 Euro.

    Die Vermarktungsexperten der AS&S rechnen auch in diesem Jahr mit einem großen Zuschauerinteresse an dem Sporthighlight. Im letzten Jahr verfolgten durchschnittlich 1,82 Mio. Zuschauer ab 14 Jahren die Live-Übertragungen in Das Erste. "Die Tour de France ist und bleibt der beliebteste Radsportklassiker", meint Michael Lina, Leiter TV-Marketing bei AS&S. "Der Werbemarkt hat die Chance, dieses einmalige Event beim Neuanfang zu begleiten und zu profitieren." Lina rechnet wie 2006 auch in diesem Jahr wieder mit einer guten Nachfrage nach den Werbezeiten. Als Sponsor konnte für die "große Schleife" 2007 T-Mobile gewonnen werden.

    Weitere detaillierte Informationen zu den Werbeangeboten stehen unter www.ard-werbung.de zur Verfügung. Pressefotos zur Serie können unter www.ard-foto.de heruntergeladen werden.

Bei Rückfragen:

Claudia Scheibel Pressesprecherin ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S) Telefon: 069/15424-218 Mobil: 0170/7836017 E-Mail: scheibel@ard-werbung.de

Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Werbung SALES & SERVICES

Das könnte Sie auch interessieren: